Suche



Veranstaltungen München

LokalnachrichtenRSS-Feed
Auch Benziner müssen sauberer werden
ADAC EcoTest: Zahlreiche Pkw mit Otto-Direkteinspritzermotor stoßen zu
Surfen über den Wolken: Beliebt, aber wenig verbreitet
Flugmodus an - Internet aus: Was jahrzehntelang im Flugzeug galt, ist in
Schwabing: Taxifahrer fährt Fußgänger an - eine Person schwer verletzt
München, 29.08.2016. Am Sonntag, 28.08.2016, um 22.45 Uhr, überquerte ein
Untergiesing: Wohnungsbrand mit zwei leicht verletzten Personen
Am Freitag, 26.08.2016, gegen 19.35 Uhr, kam es in der
Informationsveranstaltung "Bayern mobil - sicher ans Ziel" der Münchner Polizei
Bereits am 03.08.2016 führte die Münchner Verkehrspolizei im Rahmen des
Sexuelle Nötigung: 18-jährige Schülerin im Michaelibad angegrabscht und belästigt
Am Freitag, 26.08.2016, gegen 21.40 Uhr, befand sich eine 18-jährige
Zähe Heimreise in Richtung Norden - Stauprognose für das Wochenende 2. bis 4. September 2016
Staus bleiben auch am kommenden Wochenende nicht aus. Vor allem
Obersendling: Schlägerei in Asylbewerberunterkunft
München, 29.08.2016. Am Sonntag, 28.08.2016, gegen 18.45 Uhr, kam es in
München liebt das Radl: So bunt war der 1. Münchner RadlKULT der Radlhauptstadt
München, 29.08.2016. Wie kreativ und vielfältig die Münchner Radlszene
Der Trachten- und Schützenzug am 18.09.2016
Der Trachten- und Schützenzug, der im Jahre 1835 zum ersten Mal zu Ehren
3MUC Triathlon München 2016 - Triathlon Festival bei 30 Grad
München, 29.09.2016. Bereits zum achten Mal fand der 3MUC Triathlon
Mord in Pasing - Täter festgenommen
München, 28.08.2016. Am Samstagvormittag, 27.08.2016, gegen 11.15 Uhr
Betrunkener stürzt vor U-Bahn und wird schwer verletzt
München, 28.08.2016. Am Freitagnachmittag, 26.08.2016, gegen 17.15 Uhr
Lichtbildfahndung nach geflohenem Straftäter - Wo ist Zdenek Schejbal
München, 28.08.2016. Der wegen versuchten Totschlags seit 20.08.2016
ADAC Salzburgring Classic 2016: Kaiserwetter beim Oldtimer-Volksfest auf dem Salzburgring
Salzburgring. Kaiserwetter, eine tolle Atmosphäre und Boliden mit
Wer abends tankt, tankt billiger
ADAC-Untersuchung: Günstige Phase dauert je nach Marke von 18 bis 23 Uhr /
Sexuelle Nötigung in Laim - Zeugen gesucht
München, 26.08.2016. Eine 19-jährige Münchnerin ging am Mittwochabend,
Zeugenaufruf - Erneuter Einbruch in ein Schreibwarengeschäft
Erneut wurde ein Schreibwarengeschäft in Kleinhadern zum Ziel von
Jugendliche Ladendiebe in der Innenstadt festgenommen
München, 26.08.2016. In den Nachmittagsstunden des 25.08.2016, gegen 14.30
Am Hart: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus
Am Donnerstag, 25.08.2016, um 07.05 Uhr, versuchten bislang unbekannte
Serbische Ladendiebe festgenommen
München, 26.08.2016. In den Nachmittagsstunden des Donnerstags,
Neuhausen: Kradfahrer kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen Baum
München, 26.08.2016. Ein 40-jähriger Motorradfahrer aus München fuhr am
Sommer Comeback - Tiere und Besucher in Hellabrunn genießen das spätsommerliche Hoch
München, 26.08.2016. Noch eine letzte Hitzewelle, bevor sich der Sommer
YouTube-Stars - Die Lochis auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts
26.08.2016 - Erfolgreicher YouTube-Kanal, erster Kinofilm, Album-Debüt:
Motorradkauf: Auf die Beine kommt es an
ADAC-Übersicht zu den Sitzhöhen der aktuellen Motorradmodelle
Exhibitionist in Pasing unterwgs
Am Montag, 22.08.2016, um 10.10 Uhr, gingen zwei Münchnerinnen (41 und 64
Pasing: Passant umgerannt und zusammengeschlagen
München, 25.08.2016. Am Donnerstag, 11.08.2016, um 18.40 Uhr, befand sich
Oberschleißheim: Baustellenunfall - Tödlicher Sturz aus großer Höhe
Am Mittwoch, 24.08.2016, gegen 18.35 Uhr, fanden Arbeitskollegen eines
45. Münchner Rauschgifttoter
Am Dienstag, 23.08.2016, um 10.00 Uhr, wurde ein 50-jähriger Münchner in
Neue Oktoberfestverordnung einstimmig beschlossen
München, 24.08.2016. Der Stadtrat hat im heutigen Feriensenat einstimmig
Spritpreise ziehen kräftig an
Diesel mehr als zwei Cent teurer, Super E10 steigt um 1,6 Cent
Grüne München fordern generelles Wildtierverbot im Zirkus
Der Circus Voyage gastiert derzeit in München. Er bewirbt sein Programm
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Falsche Wasserhandwerker in Moosach und Fürstenried unterwegs

München, 10.03.2016. Im ersten Fall klingelte am Donnerstag, 03.03.2016, gegen 17.00 Uhr, ein unbekannter Mann an der Haustür einer 85-Jährigen in der Nanga-Parbat-Straße. Nachdem diese geöffnet hatte, ging er sofort an ihr vorbei ins Badezimmer und drehte dort die Wasserhähne auf. Die Frau forderte ihn auf zu gehen, dies ignorierte der Mann jedoch.

Der Unbekannte sagte, dass sie ihren Schmuck wegen Stromschlaggefahr ablegen soll, was die 85-Jährige auch tat. Der falsche Wasserhandwerker legte den Schmuck am Waschbecken ab und telefonierte anschließend kurz. Danach forderte er die Frau auf, das Wasser noch einige Minuten laufen zu lassen und begab sich angeblich in den Keller. Da der Mann nicht wieder kam, drehte die Rentnerin nach einiger Zeit das Wasser wieder ab und wollte ihren Schmuck wieder anlegen, welcher nicht mehr da war. Der Unbekannte hat sich zuvor weder vorgestellt, noch einen Ausweis vorgezeigt.

Täterbeschreibung:
männlich, ca. 35-40 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, normale Figur, volles Gesicht, dunkle zurückgekämmte Haare, südländische Erscheinung, sprach Hochdeutsch.
Bekleidung: dunkelblaue Joggingjacke mit rotem Querstreifen auf Brusthöhe.

Im zweiten Fall kam am Freitag, 04.03.2016, gegen 15.30 Uhr, eine 85-jährige Frau vom Einkaufen zurück und wurde vor dem Haus in der Thurgaustraße von einem unbekannten Mann, welcher sich als Mitarbeiter der Stadtwerke München ausgab, angesprochen. Er gab an, das Wasser in allen Wohnungen überprüfen zu müssen und bot sich an, ihre Einkäufe in die Wohnung zu tragen. Dieses Angebot nahm sie an und ging mit dem Mann in die Wohnung. Im Treppenhaus bemerkte sie eine unbekannte Frau.

In der Wohnung begab sich der Unbekannte mit der Rentnerin erst in die Küche und anschließend in das Badezimmer. Dort drehte er den Wasserhahn auf, ließ das Wasser laufen und telefonierte mit seinem Handy.

Der 85-Jährigen kam das Verhalten nach etwa 10 Minuten verdächtig vor und sie bat den Unbekannten die Wohnung zu verlassen. Nach kurzem Zögern verließ er anschließend die Wohnung.

Etwa eine Stunde später überprüfte die Rentnerin ihre Schmuckschatullen im Schlafzimmer und stellte fest, dass diverse Schmuckstücke verschwunden waren. Vermutlich ließ der Unbekannte die Wohnungstür einen Spalt weit offen und die vorher im Treppenhaus gesehene Frau schlich sich in die Wohnung ein, um den Diebstahl zu begehen.

In der Wohnung selbst wurde diese Frau von der Rentnerin nicht gesehen.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
Männlich, ca. 45 bis 50 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle Haare, trug einen Bart, sprach akzentfreies Deutsch.
Bekleidung: abgenutzte Jeanshose, dunkle Jacke, dunkle Turnschuhe mit weißen Sohlen.

Täter 2:
Weiblich, ca. 45 bis 50 Jahre alt, ca. 160 cm groß.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.