Suche



Veranstaltungen München

Calumet Photographic
LokalnachrichtenRSS-Feed
Ein Viertel der Internetnutzer konnte Videos nicht abspielen
Diesen Satz sehen Internetnutzer häufig: "Dieses Video ist in Ihrer Region
Münchner Großunternehmen schließen Klimapakt mit der Stadt
15 Unternehmen vernetzen sich beim Klimaschutz
Dirigent Christian von Gehren erhält den Carl Orff-Preis 2016
01.07.2016. Der Dirigent Christian von Gehren erhält den Carl Orff-Preis
Games-Charts: "Rocket League" spielt sich in die Oberliga
01.07.2015. Im Fernsehen läuft die Fußball-EM, auf den Konsolen startet
Reiseapotheke an den Urlaubsstil anpassen
1. Juli 2016. Wer in Urlaub fährt, sollte vor allem bei Auslandsreisen
Senioren sind unsere Zukunft: Info-Tage am 5. und 6. Juli auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
EIN WÜRDEVOLLES LEBEN IM ALTER GEHT ALLE ETWAS AN. Als alter Mensch hat
Was tun bei Führerscheinverlust im Ausland?
Wer seinen Führerschein im Ausland verloren hat, braucht dies nicht der
Sicherung der Passagen südlich der Josephspitalstraße
München, 30.06.2016. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat in
Stadtrat billigt Pläne für Hotel-Erweiterung und Parktiefgarage
München, 30.06.2016. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat in
Neubau einer Wohnanlage an der Plinganserstraße in Sendling
München, 30.06.2016. Das Ergebnis des Realisierungswettbewerbs für die
Umstrukturierung Grundstück Umspannwerk am Elisabethmarkt
München, 30.06.2016. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat
Obersendling: Arbeiter durch Stromschlag verletzt
München, 30.06.2016. Am Mittwoch, 29.06.2016, gegen 13.00 Uhr, kam es in
Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt
München, 30.06.2016. Am Donnerstag, 30.06.2016, gegen 00.30 Uhr, kam ein
Trudering: Bauarbeiter unter Ytong-Steinen begraben
München, 30.06.2016. Am Mittwoch, 29.06.2016, gegen 09.20 Uhr, kam es zu
Temporäres Isarflussbad: Auf geht's zum 1. Münchner Isarpokal und dem 1. Münchner Isartreiben
Jetzt ist es amtlich! Diesen Sonntag, 3. Juli, 15.00 - 18.00 Uhr können
Jeder Sechste nutzt Bürosoftware in der Cloud
Viele Internetnutzer wollen an unterschiedlichen Orten und mit
Christina Hering ist Teil der Deutschen Olympiamannschaft
38 Tage vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis
Brennerautobahn wegen Bombenentschärfung gesperrt
Am Sonntagvormittag, 3.Juli, werden die italienische Brennerautobahn A 22
Obergiesing: Trickdiebstahl durch falsche Polizeibeamte
München, 29.06.2016. Am Donnerstag, 23.06.2016, gegen 11.20 Uhr,
Neuhausen: Ladendiebin attackiert Kaufhausdetektivin
München, 29.06.2016. Am Montag, 27.06.2016, gegen 12.30 Uhr, beobachtete
Giesing: Ladendiebstahl durch DNA-Treffer geklärt
München, 29.06.2016. Bereits am 10.02.2016, gegen 07.15 Uhr, bemerkte die
Trickdiebstahl in Mittersendling
München, 29.06.2016. Am Montag, 27.06.2016, gegen 10.30 Uhr, traf ein
Sendling: Geldbörse geraubt
München, 29.06.2016. Am Donnerstag, 23.06.2016, gegen 17.00 Uhr, befand
Straßenraub in der Maxvorstadt - Täter festgenommen
München, 26.06.2016. Am Dienstag, 28.06.2016, gegen 02.15 Uhr, befand sich
Brand eines Sofas im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Ottobrunn sorgt für Großeinsatz
Am Dienstag, 28.06.206, gegen 03:00 Uhr, ging über den Notruf bei der
Umrüstung von VW-Fahrzeugen im ADAC-Test wirksam
Im Mittelpunkt der Tests stand die Frage, ob sich die ausgeführten
40 Prozent der Unternehmen nutzen Online-Meetings
Der Kunde sitzt in Tokio, die Zweigstelle befindet sich in Brüssel und das
Vor allem Jüngere vermieten ihre Wohnung an Reisende
Jemand zum Blumengießen, keine Angst vor Einbrechern oder einfach ein paar
Tanz- und Theaterfestival Rampenlichter vom 19. - 29. Juli 2016
Tanz- und Theater von Kindern und Jugendlichen für ein breites Publikum -
Informationsveranstaltung: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - das geht jeden an
München, 28. Juni 2016. Am Donnerstag, 7. Juli 2016, informiert der
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Mobilgeräte ergänzen den klassischen Computer-Arbeitsplatz

- Fast jeder zweite Mitarbeiter arbeitet am Computer, jeder dritte per Mobilgerät
- Vor allem bei Dienstleistern ist das mobile Arbeiten üblich
- Weitere Zahlen zur Digitalisierung präsentiert Bitkom zur CeBIT

In der deutschen Wirtschaft arbeitet etwa jeder zweite Mitarbeiter (44 Prozent) an einem Computer-Arbeitsplatz und jeder Dritte (32 Prozent) nutzt für die Arbeit ein Mobilgerät mit Internetzugang wie Tablet-PC oder Smartphone. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Bitkom Research unter 1.108 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern. "Die Möglichkeit, an jedem Ort auf das Internet zuzugreifen, verändert die Arbeitswelt", sagt Bitkom-Experte Frank Früh. "Dank Smartphone, Tablet Computer und Laptop sind wir nicht mehr auf einen Büroarbeitsplatz angewiesen, sondern können ebenso von unterwegs oder aus dem Home Office arbeiten."

Bei Dienstleistern ist die Arbeit mit Mobilgeräten besonders stark verbreitet, wie der Branchen-Vergleich zeigt. Smartphone, Tablet Computer und Laptop werden vor allem bei Versicherungen eingesetzt. Jeder zweite Mitarbeiter von Versicherungen (47 Prozent) nutzt beruflich ein Mobilgerät mit Internetzugang. Knapp dahinter folgen mit 45 Prozent die Branchen Informationstechnologie und Beratung. Platz drei belegt die Finanzbranche – etwa vier von zehn Mitarbeitern (39 Prozent) der Banken und Finanzdienstleister arbeiten per Mobilgerät. Dahinter folgen Unternehmen aus Transport und Logistik mit einem Anteil von 37 Prozent. Sie ist auch die einzige Branche, in der ähnlich viele Mitarbeiter mit einem Mobilgerät arbeiten wie an einen Computer-Arbeitsplatz im Büro (38 Prozent).

Weitere Ergebnisse und den "Digital Office Index" präsentiert Bitkom zur CeBIT 2016 in einer Woche. Eine Übersicht über alle Pressetermine ist abrufbar unter www.bitkom.org/Presse/Termine

Hinweis zur Methodik: Die Angaben basieren auf einer repräsentativen Umfrage, die Bitkom Research in Deutschland durchgeführt hat. Dabei wurden Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder und IT-Leiter von 1.108 Unternehmen aller Branchen mit einer Größe ab 20 Mitarbeitern befragt.  Die Fragen lautete: "Wieviel Prozent Ihrer festen Mitarbeiter sind am Arbeitsplatz mit einem Computer ausgestattet?" und "Wieviel Prozent Ihrer festen Mitarbeiter nutzen geschäftlich ein mobiles Gerät mit Internetzugang?"