Suche



Veranstaltungen München

RAIMUND VERSPOHL - VERSPOHLGRAFIX
LokalnachrichtenRSS-Feed
Mehrere Fälle von "falschen Polizeibeamten"
München, 27.05.2016. In den letzten Wochen rufen im Bereich des
Offizielle Deutsche Charts: Kontra K mit erstem Nummer eins-Erfolg
27.05.2016 - Drei Wochen Andrea Berg, drei Wochen Udo Lindenberg. Jetzt
Neuaubing: Zusammenstoß von zwei Pkw - drei Personen verletzt
München, 27.05.2016. Am Donnerstag, 26.05.2016, gegen 13.10 Uhr, fuhr ein
Doppel-Premiere im Tierpark Hellabrunn
Im Rahmen der Premiere der Langen Nacht der Biodiversität, bei der
Apotheker können Arzneimitteltherapie in Pflegeheimen verbessern
27. Mai 2016 - Apotheker können entscheidend dazu beitragen, die
Flugzeuge werden in Zukunft gedruckt - zumindest teilweise
In der Flugzeugproduktion werden sich schon in wenigen Jahren 3D-Drucker
Vorsicht Fehler: Apotheker demonstrieren die richtige Anwendung von Medikamenten
Viele Patienten haben Schwierigkeiten damit, Arzneimittel richtig
20.000 beim Maxlrainer Oldie Feeling
Massenansturm beim Oldtimer-Spektakel / Schwerer Unfall trübt Auftakt
OB Reiter unterzeichnet Europäische Charta für Gleichstellung
Am Montag, 30. Mai, unterzeichnet Oberbürgermeister Dieter Reiter auf
Moosach: Transporteur von entwendeten Fahrrädern festgenommen
München, 25.05.2016. Am Sonntag, 22.05.2016, gegen 08.00 Uhr, beobachtete
26. Rauschgifttoter in München
München, 25.05.2016. Am Montag, 23.05.2016, wurde ein 67 Jahre alter Mann,
Pasing: Diebstahl aus Pkw durch DNA-Treffer geklärt
München, 25.05.2016. Am Sonntag, 04.10.2015, parkte eine 22-jährige Frau
Aufmerksame Zeugen stellen Einbrecher
München, 25.05.2016. Ein 23-jähriger Anwohner vernahm am Montag,
Tanken erneut teurer
Die Autofahrer in Deutschland müssen beim Bezahlen ihrer Tankrechnungen
Verlosung "Willkommen zum Wiesn-Anstich 2016"
Zehn Münchnerinnen und Münchner mit Begleitung dürfen sich auch in diesem
25. Rauschgifttoter in München
München, 24.05.2016. Am Donnerstagabend, 19.05.2016, konsumierte ein
Unbekannte Personengengruppe beschädigt Hausfassade mit Farbbomben
München, 24.05.2016. Bereits am Montag, 09.05.2016, gegen 02.30 Uhr,
Kleinhadern: Drei Diebe greifen Ladendetektiv an und flüchten
München, 24.05.2016. Am Montag, 23.05.2016, gegen 13.25 Uhr, betraten drei
Nach Diskobesuch: 21-jährige Österreicherin kann sich an nichts mehr erinnern
München, 24.05.2016. Eine 21-jährige Österreicherin besuchte am Montag,
Motorradfahrer provoziert Verfolgungsfahrt durch München
München, 24.05.2016. Am Sonntag, 22.05.2016, gegen 15.30 Uhr, fuhr eine
Schwabing: Zufallsbekanntschaft raubt 76-jährigen Mann aus
München, 24.05.2016. Eine 89-jährige Münchnerin fand am Montag,
Gesundheit: Bei Nervenschmerzen helfen rezeptfreie Schmerzmittel nicht
Bei der Behandlung von Schmerzen, die durch Nervenverletzungen oder
Schub für autonomes Fahren
Ein wichtiger Schritt in Richtung Mobilität 4.0: Der Digitalverband Bitkom
Neu entwickelte Komplexbehandlung bei Parkinson
München, 24. Mai 2016. Papst Johannes Paul II., Boxer Muhammed Ali, der
Start der Reihe "Gä weida Dada. 100 Jahre Dada und München"
Kaum zu glauben! - Dada ist 100 Jahre alt und noch immer jung: Die Kinder
"OmU": Münchener Biennale - Festival für neues Musiktheater
"OmU - Original mit Untertiteln": unter diesem Motto findet vom 28. Mai
Bewaffneter Überfall auf eine VR Bank in Taufkirchen - Täter festgenommen
Kurz vor der Mittagsschließung betrat ein mit Mütze und Tuch maskierter
Pasing: Raubüberfall auf Tankstelle - Täter festgenommen
München, 23.05.2016. Am Sonntag, 22.05.2016, gegen 21.40 Uhr, hielt sich
Brand in Untersendling: Schwerverletzter im Krankenhaus verstorben
Wie bereits berichtet kam es am Nachmittag des 17.05.2016, zu einem
Freimann: Polizei befreit Baby aus heißem Auto
Am Samstag, 21.05.2016, meldete sich eine Zeugin bei der Münchner Polizei,
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Ressourceneffizienzprogramm vergibt Chancen der Digitalisierung

- Bundeskabinett verabschiedet Fortschreibung des Ressourceneffizienzprogramms
- Maßnahmen zur Förderung umweltschonender digitaler Technologien fehlen  

Der Digitalverband Bitkom begrüßt, dass sich der Bund mit dem nun fortgeschriebenen Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess II) weiter für eine nachhaltige Nutzung und den Schutz natürlicher Ressourcen einsetzt, sieht aber auch Versäumnisse. In dem heute vom Kabinett gebilligten Programm werden unter anderem Ziele und Maßnahmen zur Ressourcenschonung in verschiedenen Handlungsfeldern - so etwa Rohstoffversorgung, Konsum, Kreislaufwirtschaft oder Stadtentwicklung - beschrieben. Dabei werden jedoch die Potenziale, die innovative digitale Technologien für den Umweltschutz bieten, so gut wie nicht berücksichtigt. "Digitale Technologien können unter anderem im Verkehr oder in der Industrie die Effizienz erhöhen. Sie sind damit der Schlüssel zu mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit", sagt Isabel Richter, Bereichsleiterin Umwelt und Nachhaltigkeit beim Bitkom. So würden beispielsweise selbstfahrende Autos durch die Vernetzung untereinander und mit der Infrastruktur Staus vermeiden helfen und somit weniger Sprit verbrauchen als heute. In der Industrie 4.0 könnten Kapazitäten durch die intelligente Vernetzung der Fabrik besser ausgenutzt und so Energie- oder Rohstoffverschwendung vermieden werden. "Ein Ressourceneffizienzprogramm, das die Chancen der Digitalisierung nicht berücksichtigt, greift zu kurz", so Richter. Denkbar wären beispielsweise Ansätze zur Förderung intelligenter Mobilität oder intelligenter Stromnetze. Wie groß das Einsparpotenzial durch ITK-Technologien ist, zeigt zum Beispiel die Studie "Smarter 2030" der Global e-Sustainability Initiative (GeSI). Demnach kann die Bitkom-Branche unterm Strich bis 2030 trotz steigender Leistungen fast 10 Mal so viel CO2 einsparen wie im Sektor selbst entsteht.

Positiv bewertet der Bitkom das Ziel, Ressourceneffizienz künftig in öffentlichen Ausschreibungen für ITK-Produkte und -Dienstleistungen stärker zu berücksichtigen. Bislang werden beispielsweise grundsätzlich keine wiederaufbereiteten Geräte von Behörden angeschafft (siehe hierzu auch den Leitfaden Remanufacturing in der ITK). "Die öffentliche Verwaltung muss selbst mit gutem Beispiel vorangehen und beim Einkauf von ITK verstärkt auf ökologische Aspekte achten", so Richter.  Dabei unterstützt auch die Plattform www.itk-beschaffung.de, die der Bitkom in Kooperation mit dem Umweltbundesamt und dem Beschaffungsamt aufgebaut hat und die Leitfäden und Praxisbeispiele zur umweltfreundlichen Beschaffung von ITK  enthält.

Hinweis zur Methodik: Die Angaben zum CO2-Einsparpotenzial durch ITK-Technologien beruhen auf einer Studie der Global e-Sustainability Initiative (GeSI), abrufbar unter: smarter2030.gesi.org