Suche



Veranstaltungen München

MAGIX
LokalnachrichtenRSS-Feed
Gefährliche Körperverletzung in Taufkirchen - zwei Personen festgenommen
München, 28.07.2016. In der Nacht von Sonntag, 24.07.2016, auf Montag,
Goldkette in Neuperlach geraubt - ein Tatverdächtiger festgenommen
München, 28.07.2016. Am Dienstag, 26.07.2016, gegen 14.10 Uhr, fuhr eine
Neuhausen: Rollerfahrer mit Luftdruckmunition beschossen
München, 28.07.2016. Am Mittwoch, 27.07.2016, gegen 10.15 Uhr, befuhr ein
Pkw-Fahrerin fährt gegen Rollerfahrerin und verletzt diese schwer
München, 28.07.2016. Am Mittwoch, 27.07.2016, gegen 20.05 Uhr, fuhr eine
41. Rauschgifttoter in München
München, 28.07.2016. Am Sonntag, 24.07.2016, gegen 09.40 Uhr, wurde ein
Aschheim: Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt
Am Mittwoch, 27.07.2016, gegen 09.35 Uhr, fuhr ein 56-Jähriger aus dem
GdP begrüßt Sicherheitskonzept der Staatsregierung
Mit ihrem heute veröffentlichten Sicherheitskonzept greift die
Wohnungseinbruch in Schwabing
Am Mittwoch, 27.07.2016, kam es zwischen 14.10 Uhr und 16.10 Uhr zu einem
Beginn der Schwammerlsaison: Pilzberatungsstellen öffnen
Von Montag, 1. August, bis Montag, 17. Oktober, haben die
Hohes Risiko und zu wenig Erfahrung oft tödlich
Das Risiko eines schweren oder tödlichen Unfalls ist bei jungen Fahrern
Tödlicher Verkehrsunfall in Laim
Am Donnerstag, 28.07.2016 gegen 10.25 Uhr kam es in München-Laim zu einem
Laut, lecker und bunt - Houdek beim Brass Wiesn Festival 2016
Anfang August heißt es am Echinger See wieder Blasmusik für alle! Zum
Mehrere Fälle des Androhens von Straftaten im Zusammenhang mit dem Amoklauf vom 22.07.2016
München, 27.07.2016. Am Samstag, 23.07.2016, veröffentlichte ein
Laim: Notorische Ladendiebin auf frischer Tat festgenommen
München, 27.07.2016. Am Montag, 25.07.2016, gegen 14.30 Uhr, befand sich
Fahranfänger: wenig Erfahrung, große Risikobereitschaft
ADAC-Unfallforschung hat Unfalldaten junger Fahrer ausgewertet / Alte
Neuer Tao-Garten in Hellabrunn
München, 27.07.2016. Ein Kiosk im Stil eines fernöstlichen Pavillons wurde
Sicherheitskonzept für die Wiesn
München, 27.07.2016. Einstimmig hat der Ältestenrat des Stadtrats gestern
Jakobidult bleibt am Wochenende geschlossen
München, 27.07.2016. Aufgrund der von Oberbürgermeister Dieter Reiter
Preise an den Zapfsäulen sinken
Ölpreis knapp unter 45 Dollar je Barrel
Tollwood: Information zu ausgefallenen Kaufveranstaltungen
Angesichts des furchtbaren Anschlags im Olympiaeinkaufszentrum blieb das
Umsätze mit Smartphones gehen in Deutschland erstmals zurück
In Deutschland werden in diesem Jahr so viele Smartphones verkauft wie
Der Isarlust e.V. eröffnet am Freitag, 5. August 2016 das größte "Schwimmbad" Münchens! Seid dabei
Nach den aktuellen Geschehnissen in München und der Trauerwoche sollen der
Grünwald: 9-jähriger Radfahrer wird von Autofahrerin übersehen
München, 26.07.2016. Am Montag, 25.07.2016, gegen 15.10 Uhr, fuhr eine
Allach: Raubüberfall auf Schreibwarengeschäft
München, 26.07.2016. Am Freitag, 22.07.2016, gegen 15.00 Uhr, betrat ein
Neuperlach: Raub einer Goldkette
München, 26.07.2016. Am Montag, 25.07.2016, gegen 11.00 Uhr, befand sich
Drei Einbruchsdiebstähle in Sendling
München, 26.07.2016. Im ersten Fall versuchten Unbekannte am Montag,
Axt eines "Cosplay" Spielers sichergestellt
München, 26.07.2016. Während einer Schwerpunktaktion von Beamten der
Drei Jugendliche nach versuchter Körperverletzung festgenommen
Am Samstag, 02.07.2016, gegen 19.55 Uhr, befand sich ein 21-Jähriger auf
Entwurf des Arzneimittelversorgungs-Stärkungsgesetzes enthält richtige Schritte
Zu dem vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegten Referentenentwurf
Bayerische Staatsoper verschiebt "Oper für alle" aus Pietätsgründen
München. Die Bayerische Staatsoper und die BMW Group sagen die "Oper für
Monster-Hype: Jeder Fünfte hat bereits einmal Pokemón Go gespielt
Pikachu, Pummeluff und Glumanda - jeder fünfte Deutsche (21 Prozent) war
Karawankentunnel am Samstag zeitweise gesperrt
Wer am kommenden Samstag durch den Karawankentunnel an der
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Die Zukunft des Reisens ist virtuell

- Bitkom-Befragung von Tourismus-Experten zeigt: Schon bald besuchen Urlauber Destinationen vorab per Virtual Reality
- Am 9. März startet die ITB in Berlin

Brille aufsetzen und losreisen: Mit Hilfe von Virtual-Reality (VR) werden Urlauber künftig schon vor dem Urlaub ihr Hotelzimmer in Shanghai erkunden, den Ausblick vom Pariser Eiffelturm genießen oder am karibischen Traumstrand liegen. Das zeigt eine Befragung von 105 Unternehmen aus der Tourismusbranche, die der Digitalverband Bitkom in Auftrag gegeben und anlässlich der diesjährigen ITB veröffentlicht hat. Drei Viertel der Befragten (74 Prozent) sagen demnach, dass im Jahr 2025 die Erkundung von Urlaubszielen vor der Reise mit VR-Brillen verbreitet sein wird. "Die Digitalisierung verändert das Reisen und die Reisebranche im Moment tiefgreifend - und Virtual Reality gehört dabei zu den absoluten Megatrends", sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. "Urlauber werden künftig mit Hilfe von VR-Technologien schon vor der Reise einen guten Eindruck von fremden Orten bekommen und so eine bessere Entscheidung für oder gegen ein Urlaubsziel fällen können. Das ist ein toller Service für die Verbraucher und wertvoll für das Marketing von Reiseveranstaltern und Touristikunternehmen."

Um die Chancen dieser und weiterer digitaler Innovationen zu nutzen, müssen Unternehmen der Touristikbranche ihre Geschäftsmodelle prüfen, anpassen oder sogar komplett erneuern. Nach Ansicht vieler Befragter hinkt die Branche dabei jedoch oft hinterher. So sagt knapp ein Drittel (32 Prozent), dass die Unternehmen noch zu sehr an traditionellen Geschäftsmodellen hängen. "Bei der Digitalisierung ist Zeit ein kritischer Faktor. Ein Geschäftsmodell, das gestern hervorragend funktioniert hat, ist morgen womöglich überflüssig", sagt Rohleder. Neben VR sorgen auch Big-Data-Technologien, Social Media und neue Plattformen für Umwälzungen in der Reisebranche. "Unternehmen sollten sich jetzt intensiv mit der Digitalisierung befassen und Veränderungen in Angriff nehmen."

Weitere Trends sowie Umfrageergebnisse rund um die Digitalisierung des Tourismus und der Touristikbranche präsentiert der Bitkom im Vorfeld der Internationalen Tourismusbörse ITB (9. März bis 13. März) am 3. März 2016 in einer telefonischen Pressekonferenz.

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Befragung, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden Geschäftsführer und Vorstände von 103 Unternehmen aus der Touristikbranche befragt.