Suche



Veranstaltungen München

Calumet Photographic
LokalnachrichtenRSS-Feed
Wiesn 2016: Erste Bilanz der Notaufnahmen am Campus Innenstadt des LMU-Klinikums
Medizinische Klinik in der Ziemssenstraße und Unfallchirurgie in der
Zwei erste Plätze bei der Wiesn-Wurstprüfung
München, 30.09.2016. Die Oktoberfest-Wurstprüfungskommission hat in diesem
Dauerdemo am Sendlinger Tor bis 8. Oktober 2016 verlängert
Münchem, 30.08.2016. Die Dauerversammlung am Sendlinger Tor läuft bis
Wiesn-Hit 2016: "Hulapalu" auch bei den Bayern-Downloads top
30.09.2016. - Er ist der Favorit von Wiesn-Chef Josef Schmid, in den
Neuhausen: Pkw stößt mit Fußgänger zusammen und verletzt diesen schwer
München, 30.09.2016. Am Donnerstag, 29.09.2016, um 18.10 Uhr, befand sich
Mumifizierten Leiche in Haidhausen aufgefunden
München, 30.09.2015. Am Donnerstag, 29.09.2016, gegen 16.20 Uhr, fanden
Berg am Laim: Sachbeschädigung und Körperverletzung in einem Bordell
München, 30.09.2016. Am Donnerstag, 29.09.2016, um 22.00 Uhr, befand sich
Freimann: Brandstiftung an einem Pkw
München, 30.09.2016. Am Freitag, 30.09.2016, gegen 00.40 Uhr, stellten
Drohnen und Roboter sind die Paketboten der Zukunft
Pakete, die kommen, wann, wo und wie es der Kunde will - ein Traum für
Monopteros: Das Wahrzeichen des Englischen Gartens in München erstrahlt wieder
Monopteros in München für 830.000 Euro restauriert // Söder legte letzte
Versuchter Raubüberfall in Spielothek
München, 29.09.2016. Die beiden Betreiber einer Spielothek in der
48. Münchner Rauschgifttote
München, 29.09.2016. Eine 28-jährige Frau wurde am Freitag, 23.09.2016, in
Apotheke zeigt Erotikfilme im Schaufenster
München, 29.09.2016. Zivilbeamten der Polizeiinspektion 11(Altstadt) fiel
Oktoberfest 2016: Bettelnder Clown auf dem Festgelände
München, 29.09.2016. Am Mittwoch, 28.09.2016, gegen 16.40 Uhr, fiel einer
Oktoberfest 2016: Gefährliche Körperverletzung durch Maßkrugschlag
München, 29.09.2016. Am Mittwoch, 28.09.2016, gegen 20.00 Uhr, stand ein
Diebes-Duo durch Taschendiebfahnder festgenommen
München, 28.09.2016. Nachdem sich in den letzten Tagen immer wieder
Berg am Laim: Einbruch in Baustelle durch DNA-Treffer geklärt
München, 28.09.2016. In der Zeit von Freitag, 10.06.2016, bis Samstag,
Moosach: Radfahrerin von Lkw überrollt und schwerst Verletzt
München, 28.09.2016. Ein 61-jähriger Kraftfahrer aus München war am
Zamdorf: Einbruch in einem Hotelzimmer
München, 28.09.2016. Während sich die beiden Bewohner eines Hotelzimmers
Lehel: Besonders schwerer Diebstahl eines Navigationsgerätes geklärt
München, 28.09.2016. Zwischen Freitag, 25.03.2016, und Samstag,
Unterhaching: Aufmerksamer Zeuge verhindert Betrug
Am Freitag, 23.09.2016, kurz nach 16.00 Uhr, klingelten zwei Männer im
Laim: Raser mit 108 km/h auf der Fürstenrieder Straße unterwegs
München, 28.09.2016. Am Dienstag, 27.09.2016, führten Beamte der
Oktoberfest 2016: Festnahme nach Diebstahl einer Handtasche aus Festzelt
München, 28.09.2016. Am Dienstag, 27.09.2016, gegen 22.00 Uhr, konnten
Kaum Schwankungen bei den Spritpreisen
Super wieder günstiger, leichter Anstieg bei Diesel
Luftfahrt-Experten sehen schleppende Digitalisierung der Branche
Die Luftfahrtbranche hat in Sachen Digitalisierung noch Aufholpotenzial.
SPD will Städtisches Klinikum attraktiv halten Gute Pflege, gutes Personal, gute Arbeitsbedingungen
München, 28.09.2016. Ein ganzes Bündel von Maßnahmen hat der Vorstand der
Startbahn-Debatte: Das zweifelhafte Demokratieverständnis des Horst Seehofer
München, 28.09.2016. In seiner heutigen Regierungserklärung fordert
Großes Hoffest im Deutschen Theater am 1. Oktober 2016
Am 26. September 1896 hob sich erstmals der Vorhang im Deutschen Theater.
Oktoberfest 2016: Jacken- und Handydieb im Festzelt
Am Samstag, 24.09.2016, gegen 23.00 Uhr, legte ein 55-jähriger
Oktoberfest 2016: Gefährliche Körperverletzung durch Maßkrugwurf
Am Samstag, 24.09.2016, gegen 20.20 Uhr, warf ein 26-jähriger Tourist aus
Oktoberfest 2016: Streit zwischen zwei Flüchtlingen auf dem Festgelände eskaliert
Am Sonntag, 25.09.2016, gegen 01.50 Uhr, gerieten zwei Afghanen auf der
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Die Zukunft des Reisens ist virtuell

- Bitkom-Befragung von Tourismus-Experten zeigt: Schon bald besuchen Urlauber Destinationen vorab per Virtual Reality
- Am 9. März startet die ITB in Berlin

Brille aufsetzen und losreisen: Mit Hilfe von Virtual-Reality (VR) werden Urlauber künftig schon vor dem Urlaub ihr Hotelzimmer in Shanghai erkunden, den Ausblick vom Pariser Eiffelturm genießen oder am karibischen Traumstrand liegen. Das zeigt eine Befragung von 105 Unternehmen aus der Tourismusbranche, die der Digitalverband Bitkom in Auftrag gegeben und anlässlich der diesjährigen ITB veröffentlicht hat. Drei Viertel der Befragten (74 Prozent) sagen demnach, dass im Jahr 2025 die Erkundung von Urlaubszielen vor der Reise mit VR-Brillen verbreitet sein wird. "Die Digitalisierung verändert das Reisen und die Reisebranche im Moment tiefgreifend - und Virtual Reality gehört dabei zu den absoluten Megatrends", sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. "Urlauber werden künftig mit Hilfe von VR-Technologien schon vor der Reise einen guten Eindruck von fremden Orten bekommen und so eine bessere Entscheidung für oder gegen ein Urlaubsziel fällen können. Das ist ein toller Service für die Verbraucher und wertvoll für das Marketing von Reiseveranstaltern und Touristikunternehmen."

Um die Chancen dieser und weiterer digitaler Innovationen zu nutzen, müssen Unternehmen der Touristikbranche ihre Geschäftsmodelle prüfen, anpassen oder sogar komplett erneuern. Nach Ansicht vieler Befragter hinkt die Branche dabei jedoch oft hinterher. So sagt knapp ein Drittel (32 Prozent), dass die Unternehmen noch zu sehr an traditionellen Geschäftsmodellen hängen. "Bei der Digitalisierung ist Zeit ein kritischer Faktor. Ein Geschäftsmodell, das gestern hervorragend funktioniert hat, ist morgen womöglich überflüssig", sagt Rohleder. Neben VR sorgen auch Big-Data-Technologien, Social Media und neue Plattformen für Umwälzungen in der Reisebranche. "Unternehmen sollten sich jetzt intensiv mit der Digitalisierung befassen und Veränderungen in Angriff nehmen."

Weitere Trends sowie Umfrageergebnisse rund um die Digitalisierung des Tourismus und der Touristikbranche präsentiert der Bitkom im Vorfeld der Internationalen Tourismusbörse ITB (9. März bis 13. März) am 3. März 2016 in einer telefonischen Pressekonferenz.

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Befragung, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden Geschäftsführer und Vorstände von 103 Unternehmen aus der Touristikbranche befragt.