Suche



Veranstaltungen München

MAGIX
LokalnachrichtenRSS-Feed
Laim: Fund von 20.000 Euro in Badematte - anonymer Spender gesucht
München, 31.05.2016. Am Montag, 30.05.2016, gegen 23.10 Uhr, wurde bei der
27. Rauschgifttote im Stadtgebiet München
München, 31.05.2016. Am Dienstag, 24.05.2016, wurde eine 44-jährige
Waldperlach: Schüler quert unachtsam hinter Linienbus die Fahrbahn und prallt gegen Pkw
München, 31.05.2016. Am Montag, 30.05.2016, gegen 15.35 Uhr, stieg ein
Ramersdorf: Fußgänger überquert bei Rotlicht die Fahrbahn und wird von Pkw erfasst
München, 31.05.2016. Am Montag, 30.05.2016, gegen 12.05 Uhr, befuhr eine
Pkw-Fahrer übersieht beim Abbiegen einen Rollerfahrer
München, 31.05.2016. Am Montag, 30.05.2016, um 11.40 Uhr, befuhr ein
Was geschieht mit den Fahrzeugdaten?
Neue ADAC-Untersuchung zeigt: Hersteller sammeln Informationen in großer
Bitkom stellt Ergebnisbericht zum Digital Office Index vor
Die Weichen auf dem Weg zur digitalisierten Arbeitswelt sind gestellt. Das
Aktionstag gegen den Schmerz: kostenlose Hotline für Patienten
Städtisches Klinikum München unterstützt bundesweiten Aktionstag am 7.
Freie Fahrt auf den meisten Alpenpässen
Auto- und Motorradfahrer, die in den Alpen hoch hinaus wollen, können die
ADFC: Radschnellwege jetzt - statt Ausbau A52, A57, Avus
Verkehrspolitiker aus Bund und Ländern waren sich beim Parlamentarischen
OB Reiter eröffnet 1. Münchner E-Sharing-Station
München, 31.05.2016. Oberbürgermeister Dieter Reiter hat heute am
Obersenddling: Bewohner stirbt bei Wohnungsbrand
München, 30.05.2016. Am 28.05.2016, um 09.35 Uhr kam es zu einem Brand in
Pkw stößt mit Fußgänger zusammen und verletzt diesen schwer
München, 30.05.2016. Am 27.05.2016, um 15.20 Uhr fuhr ein 47-jähriger aus
Firetage Parade 2016 - Dieser Weltrekord gehört München!
München, 29.05.2016. "So viele rote Autos auf der Leopold- und
Jeder Vierte verfolgt Sportereignisse live im Internet
Egal ob zu Hause oder unterwegs, egal ob vor dem Video-Stream oder dem
Berg am Laim: Drogenkonsument möchte Joint in Polizeifahrzeug rauchen
München, 30.05.2016. Beamte der Einsatzhundertschaft des Polizeipräsidiums
Verbraucherschutzministerium rät vom Verzehr von Schinken- und Wurstprodukten der Firma Sieber ab
Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes rät das Bayerische
Mehrere Fälle von "falschen Polizeibeamten"
München, 27.05.2016. In den letzten Wochen rufen im Bereich des
Offizielle Deutsche Charts: Kontra K mit erstem Nummer eins-Erfolg
27.05.2016 - Drei Wochen Andrea Berg, drei Wochen Udo Lindenberg. Jetzt
Neuaubing: Zusammenstoß von zwei Pkw - drei Personen verletzt
München, 27.05.2016. Am Donnerstag, 26.05.2016, gegen 13.10 Uhr, fuhr ein
Doppel-Premiere im Tierpark Hellabrunn
Im Rahmen der Premiere der Langen Nacht der Biodiversität, bei der
Apotheker können Arzneimitteltherapie in Pflegeheimen verbessern
27. Mai 2016 - Apotheker können entscheidend dazu beitragen, die
Firetage Parade 2016: Weltgrößte Parade von Feuerwehr- und Einsatzfahrzeugen am 29.05.2016 in München
Am 29 Mai 2016 macht sich die Freiwillige Feuerwehr München (FFM) zum 150.
Flugzeuge werden in Zukunft gedruckt - zumindest teilweise
In der Flugzeugproduktion werden sich schon in wenigen Jahren 3D-Drucker
Vorsicht Fehler: Apotheker demonstrieren die richtige Anwendung von Medikamenten
Viele Patienten haben Schwierigkeiten damit, Arzneimittel richtig
20.000 beim Maxlrainer Oldie Feeling
Massenansturm beim Oldtimer-Spektakel / Schwerer Unfall trübt Auftakt
OB Reiter unterzeichnet Europäische Charta für Gleichstellung
Am Montag, 30. Mai, unterzeichnet Oberbürgermeister Dieter Reiter auf
Moosach: Transporteur von entwendeten Fahrrädern festgenommen
München, 25.05.2016. Am Sonntag, 22.05.2016, gegen 08.00 Uhr, beobachtete
26. Rauschgifttoter in München
München, 25.05.2016. Am Montag, 23.05.2016, wurde ein 67 Jahre alter Mann,
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Kennwort vergessen - Zugang gesperrt

- Fast jedem Zweiten sind Geräte oder Dienste wegen Falscheingabe gesperrt worden
- Handys und Finanztransaktionen am häufigsten betroffen
- Tipp: So managen Nutzer ihre Passwörter

Mehrmals das Passwort oder die Zugangsnummer falsch eingegeben, schon sind Geräte oder Online-Dienste gesperrt: Fast jedem zweiten Bundesbürger (46 Prozent) ist das schon mal passiert. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben. Am häufigsten kommen Sperrungen bei Handys bzw. Smartphones vor: Knapp einem Fünftel (18 Prozent) aller Bundesbürger ist bereits der Zugriff verweigert worden, weil sie mehrfach den falschen Zugangscode eingegeben haben. Finanzdienste sind ebenfalls häufig betroffen. 12 Prozent der Befragten ist ihre Bankkarte beim Abheben von Bargeld am Geldautomat gesperrt worden, 9 Prozent beim Bezahlen vor Ort und ebenfalls 9 Prozent standen beim Online-Banking wegen einer Falscheingabe vor verschlossener Webseite. "Bei der Vielzahl an Geräten und Online-Diensten besteht die Herausforderung für die Nutzer darin, möglichst sichere Kennwörter zu wählen, die sie sich außerdem gut merken können", sagt Marc Fliehe, IT-Sicherheitsexperte beim Bitkom. Einfach Kennwörter wie "12345" oder "Passwort" seien aber nicht die Lösung. Fliehe: "Bei der Verwaltung von Passwörtern helfen einige einfache, praktische Tricks oder die Nutzung eines Passwort-Managers." Laut Umfrage ist 9 Prozent der Befragten bereits der Zugang zu einem sozialen Netzwerk verwehrt worden, 8 Prozent zu ihrem Computer, 6 Prozent zu einer Shopping-Seite und 5 Prozent zu einem E-Mail-Dienst.

Beachten Nutzer einige Hinweise, können sie Passwörter besser behalten oder sie wählen eine technische Lösung für das Management ihrer Kennwörter.

      Ein Dienst, ein Passwort: Für jeden Dienst sollte ein eigenes Passwort genutzt werden. Eine Alternative ist es, ein "Grundpasswort" zu nutzen und dieses für jeden Dienst anzupassen.

      Wörterbücher meiden: Am sichersten sind Passwörter, die aus einer zufällig zusammengewürfelten Reihenfolge von Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen bestehen.

      Mehr Zeichen bedeutet weniger Risiko: Nicht nur die Zusammensetzung des Passworts ist wichtig, sondern auch die Länge. Ein sicheres Passwort besteht aus mindestens 8 Zeichen.

      Per Eselsbrücke ans Ziel: Um Passwörter zu erstellen, die aus einer unzusammenhängenden Anzahl von Buchstaben und Zahlen bestehen, können die Anfangsbuchstaben aus ausgedachten Sätzen genommen werden, etwa: "Mein Verein gewann das entscheidende Spiel mit 3 zu 2!" Daraus lässt sich ein sicheres und gut zu merkendes Passwort erstellen: "MVgdeSm3z2!".

      Passwort-Manager als Alternative: Passwort-Manager erstellen auf Wunsch zufallsgenerierte Kennwörter und speichern sie in einer verschlüsselten Datenbank ab, die mit einem Master-Passwort gesichert wird. Anschließend wird nur noch das Master-Passwort benötigt. Für Smartphones und Tablet Computer werden häufig passende Apps angeboten. So können die sicheren Passwörter auch auf den Mobilgeräten genutzt werden. In diesem Fall ist es aber umso wichtiger, dass das Master-Passwort sicher ist und nicht einfach erraten werden kann.

Hinweis zur Methodik: Die Angaben basieren auf einer repräsentativen Umfrage, die Bitkom Research durchgeführt hat. Dabei wurden 1.266 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt. Die Frage lautete: "Bei welchen dieser ausgewählten Geräte oder Dienste ist Ihnen bereits der Zugang gesperrt worden, weil Sie das Passwort oder die Zugangsnummer (PIN) mehrmals falsch eingegeben haben?"