Suche



Veranstaltungen München
01.07. Die Lochis auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
01.07. Mash Music Stage 2016 - Eskimo Callboy in der Olympiahalle München
01.07. Gaggi´s Tanzparty im Wirtshaus zum Isartal
02.07. Trailerpark Open Air 2016 auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
02.07. Mash Music Stage 2016 - Donots in der Olympiahalle München
03.07. Mash Music Stage 2016 - Motrip in der Olympiahalle München
03.07. TANGO ARGENTINO im Schlachthof München
03.07. Die CubaBoarischen auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
03.07. Tatort...in der Niederlassung
04.07. fastfood theater Best of Life 01/16 - neue Zeiten!! im Schlachthof München
04.07. Harry G Leben mit dem Isarpreiß auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
04.07. MONDAY NIGHT FEVER im Schlachthof München
05.07. ZZ Top & special guest: Ben Miller Band auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
06.07. Avantasia Ghostlights World Tour 2016 auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
07.07. Jan Delay & Disko No. 1 auf dem auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
07.07. Veterinary Street Jazz Band im Wirtshaus zum Isartal
08.07. BILDERBUCH LIVE 2016 auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
08.07. Gaggi´s Tanzparty im Wirtshaus zum Isartal
09.07. Dieter Thomas Kuhn & Band auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
10.07. Beirut No No No - Tour 2016 auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
10.07. TANGO ARGENTINO im Schlachthof München
10.07. Tatort...in der Niederlassung
11.07. fastfood theater Best of Life 01/16 - neue Zeiten!! im Schlachthof München
11.07. Anastacia The Ultimate Collection Tour 2016 auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
11.07. MONDAY NIGHT FEVER im Schlachthof München
Alle Veranstaltungen

Calumet Photographic
LokalnachrichtenRSS-Feed
Ein Viertel der Internetnutzer konnte Videos nicht abspielen
Diesen Satz sehen Internetnutzer häufig: "Dieses Video ist in Ihrer Region
Münchner Großunternehmen schließen Klimapakt mit der Stadt
15 Unternehmen vernetzen sich beim Klimaschutz
Dirigent Christian von Gehren erhält den Carl Orff-Preis 2016
01.07.2016. Der Dirigent Christian von Gehren erhält den Carl Orff-Preis
Games-Charts: "Rocket League" spielt sich in die Oberliga
01.07.2015. Im Fernsehen läuft die Fußball-EM, auf den Konsolen startet
Was tun bei Führerscheinverlust im Ausland?
Wer seinen Führerschein im Ausland verloren hat, braucht dies nicht der
Sicherung der Passagen südlich der Josephspitalstraße
München, 30.06.2016. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat in
Stadtrat billigt Pläne für Hotel-Erweiterung und Parktiefgarage
München, 30.06.2016. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat in
Neubau einer Wohnanlage an der Plinganserstraße in Sendling
München, 30.06.2016. Das Ergebnis des Realisierungswettbewerbs für die
Umstrukturierung Grundstück Umspannwerk am Elisabethmarkt
München, 30.06.2016. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat
Obersendling: Arbeiter durch Stromschlag verletzt
München, 30.06.2016. Am Mittwoch, 29.06.2016, gegen 13.00 Uhr, kam es in
Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt
München, 30.06.2016. Am Donnerstag, 30.06.2016, gegen 00.30 Uhr, kam ein
Trudering: Bauarbeiter unter Ytong-Steinen begraben
München, 30.06.2016. Am Mittwoch, 29.06.2016, gegen 09.20 Uhr, kam es zu
Temporäres Isarflussbad: Auf geht's zum 1. Münchner Isarpokal und dem 1. Münchner Isartreiben
Jetzt ist es amtlich! Diesen Sonntag, 3. Juli, 15.00 - 18.00 Uhr können
Jeder Sechste nutzt Bürosoftware in der Cloud
Viele Internetnutzer wollen an unterschiedlichen Orten und mit
Christina Hering ist Teil der Deutschen Olympiamannschaft
38 Tage vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis
Brennerautobahn wegen Bombenentschärfung gesperrt
Am Sonntagvormittag, 3.Juli, werden die italienische Brennerautobahn A 22
Obergiesing: Trickdiebstahl durch falsche Polizeibeamte
München, 29.06.2016. Am Donnerstag, 23.06.2016, gegen 11.20 Uhr,
Neuhausen: Ladendiebin attackiert Kaufhausdetektivin
München, 29.06.2016. Am Montag, 27.06.2016, gegen 12.30 Uhr, beobachtete
Giesing: Ladendiebstahl durch DNA-Treffer geklärt
München, 29.06.2016. Bereits am 10.02.2016, gegen 07.15 Uhr, bemerkte die
Trickdiebstahl in Mittersendling
München, 29.06.2016. Am Montag, 27.06.2016, gegen 10.30 Uhr, traf ein
Sendling: Geldbörse geraubt
München, 29.06.2016. Am Donnerstag, 23.06.2016, gegen 17.00 Uhr, befand
Straßenraub in der Maxvorstadt - Täter festgenommen
München, 26.06.2016. Am Dienstag, 28.06.2016, gegen 02.15 Uhr, befand sich
Brand eines Sofas im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Ottobrunn sorgt für Großeinsatz
Am Dienstag, 28.06.206, gegen 03:00 Uhr, ging über den Notruf bei der
Umrüstung von VW-Fahrzeugen im ADAC-Test wirksam
Im Mittelpunkt der Tests stand die Frage, ob sich die ausgeführten
40 Prozent der Unternehmen nutzen Online-Meetings
Der Kunde sitzt in Tokio, die Zweigstelle befindet sich in Brüssel und das
Vor allem Jüngere vermieten ihre Wohnung an Reisende
Jemand zum Blumengießen, keine Angst vor Einbrechern oder einfach ein paar
Tanz- und Theaterfestival Rampenlichter vom 19. - 29. Juli 2016
Tanz- und Theater von Kindern und Jugendlichen für ein breites Publikum -
Informationsveranstaltung: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - das geht jeden an
München, 28. Juni 2016. Am Donnerstag, 7. Juli 2016, informiert der
Schwabing: Wohnungsbrand mit einer toten Person
München, 28.06.2016. Am Dienstag, 28.06.2016, um 06.00 Uhr, kam es zu
Englischer Garten: Polizeibeamte unterstützen Reanimation
Münche, 28.06.2016. Am Sonntag, 26.06.2016, um 10.30 Uhr, brach eine
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Viele Lehrer wollen E-Books im Unterricht nutzen

- Vier von zehn Lehrern würden gerne elektronische Bücher als Lehrmaterial verwenden
- Als größte Vorteile werden Zusatzfunktionen wie Notizen und Übersetzungen angesehen
- Jeder siebte Lehrer bevorzugt die sinnliche Wahrnehmung von Papier

Wenn Kinder zur Schule gehen, schleppen sie oft mehrere Kilo Schulbücher in ihrem Ranzen mit sich herum. Ginge es nach dem Willen einer Vielzahl der Lehrer, müsste das nicht sein: Vier von zehn Lehrern (43 Prozent) würden gerne im Unterricht E-Books einsetzen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 505 Lehrern der Sekundarstufe I im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Als größten Vorteil sehen die Pädagogen, die gerne E-Books nutzen würden, die Möglichkeit, Notizen oder Markierungen einfach in die elektronischen Bücher einzufügen sowie Zusatzfunktionen wie die Übersetzung von fremdsprachlichen Wörtern (92 Prozent). Die Lehrer begrüßen außerdem, dass neue Leseinhalte über E-Books schnell (90 Prozent) und einfach (88 Prozent) bezogen werden können. 85 Prozent heben hervor, dass E-Books kaum Platz wegnehmen, zwei Drittel (69 Prozent) sehen als Vorteil, dass sie leichter sind als gedruckte Bücher. "Im schulischen Bereich werden die Vorteile von E-Books besonders deutlich. Während die Informationen in gedruckten Schulbüchern oft veraltet sind, können E-Books dank der Möglichkeit von Updates immer aktuellen Unterrichtsstoff bieten", sagt Bitkom-Vizepräsident Ulrich Dietz. "Zusatzfunktionen wie Notizen im Text, die online auch mit anderen Schülern oder der ganzen Klasse geteilt werden können, würden das gemeinsame Lernen ebenfalls fördern." Derzeit geben nur vier Prozent der Lehrer an, dass an ihrer Schule E-Book-Reader zur Verfügung stehen, gerade einmal ein Prozent nutzt die Geräte im Unterricht.

Unter allen Lehrern werden als größte Hemmnisse für die Nutzung von E-Books im Unterricht die Angst vor Beschädigungen und die Kosten genannt. Rund drei Viertel (73 Prozent) aller Lehrer der Sekundarstufe I sagen, Lesegeräte können leichter kaputt gehen als gedruckte Bücher. Jeder zweite beklagt, dass Schul-E-Books (53 Prozent) bzw. die Lesegeräte (51 Prozent) zu teuer sind. Vier von zehn Lehrern (44 Prozent) kritisieren, dass es zu viele verschiedene E-Book-Formate gibt. Jeder dritte Lehrer (33 Prozent) bemängelt, dass  Lehrmaterialien nicht als E-Book angeboten werden, ähnlich viele beklagen, dass E-Books nicht wie gedruckte Bücher verliehen oder weitergegeben werden können (29 Prozent). Jeder Fünfte (19 Prozent) hält die Bedienung der Geräte für zu kompliziert. "Ohne Lesegeräte in den Schulen wird kaum jemand Inhalte anbieten, ohne die passenden Inhalte werden Schulen keine Geräte anschaffen. Dieses Henne-Ei-Problem müssen wir lösen – und zwar indem jeder Schüler einen Tablet Computer zur Verfügung gestellt bekommt, dann ist auch das komfortable Lesen von E-Books kein Problem mehr", sagt Dietz. Nach einer Schätzung des Bitkom wären rund 600 bis 800 Millionen Euro nötig, um alle Schüler in Deutschland mit entsprechenden Geräten auszustatten, die außerdem den Internet-Zugang ermöglichen.

Nur einen Kritikpunkt wird auch eine bessere technische Ausstattung der Schulen nicht entkräften können: Rund jeder siebte Lehrer (13 Prozent) glaubt, dass E-Books in den Schulen nicht genutzt werden sollten, weil Schüler und Lehrer die sinnliche Wahrnehmung von gedrucktem Papier schätzen.

Hinweis zur Methodik: Bitkom Research hat in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Aris im Auftrag des Bitkom bundesweit 505 Lehrer der Sekundarstufe I in Hauptschulen, Schulen mit mehreren Bildungsgängen, Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien befragt. Die Befragung ist repräsentativ. Die Fragestellung lautete "Würden Sie persönlich gerne E-Books/elektronische Bücher im Schulunterricht einsetzen?", "Ich nenne Ihnen nun einige Eigenschaften von E-Books. Inwieweit sehen Sie in diesen Eigenschaften einen Mehrwert für Ihren Schulunterricht?" und "Welche Hemmnisse stehen Ihrer Meinung nach dem Einsatz von E-Books im Schulunterricht entgegen?"