Suche



Veranstaltungen München

Calumet Photographic
LokalnachrichtenRSS-Feed
Mord in Pasing - Täter festgenommen
München, 28.08.2016. Am Samstagvormittag, 27.08.2016, gegen 11.15 Uhr
Betrunkener stürzt vor U-Bahn und wird schwer verletzt
München, 28.08.2016. Am Freitagnachmittag, 26.08.2016, gegen 17.15 Uhr
Lichtbildfahndung nach geflohenem Straftäter - Wo ist Zdenek Schejbal
München, 28.08.2016. Der wegen versuchten Totschlags seit 20.08.2016
ADAC Salzburgring Classic 2016: Kaiserwetter beim Oldtimer-Volksfest auf dem Salzburgring
Salzburgring. Kaiserwetter, eine tolle Atmosphäre und Boliden mit
Wer abends tankt, tankt billiger
ADAC-Untersuchung: Günstige Phase dauert je nach Marke von 18 bis 23 Uhr /
Sexuelle Nötigung in Laim - Zeugen gesucht
München, 26.08.2016. Eine 19-jährige Münchnerin ging am Mittwochabend,
Zeugenaufruf - Erneuter Einbruch in ein Schreibwarengeschäft
Erneut wurde ein Schreibwarengeschäft in Kleinhadern zum Ziel von
Jugendliche Ladendiebe in der Innenstadt festgenommen
München, 26.08.2016. In den Nachmittagsstunden des 25.08.2016, gegen 14.30
Am Hart: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus
Am Donnerstag, 25.08.2016, um 07.05 Uhr, versuchten bislang unbekannte
Serbische Ladendiebe festgenommen
München, 26.08.2016. In den Nachmittagsstunden des Donnerstags,
Neuhausen: Kradfahrer kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen Baum
München, 26.08.2016. Ein 40-jähriger Motorradfahrer aus München fuhr am
Sommer Comeback - Tiere und Besucher in Hellabrunn genießen das spätsommerliche Hoch
München, 26.08.2016. Noch eine letzte Hitzewelle, bevor sich der Sommer
YouTube-Stars - Die Lochis auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts
26.08.2016 - Erfolgreicher YouTube-Kanal, erster Kinofilm, Album-Debüt:
Motorradkauf: Auf die Beine kommt es an
ADAC-Übersicht zu den Sitzhöhen der aktuellen Motorradmodelle
Exhibitionist in Pasing unterwgs
Am Montag, 22.08.2016, um 10.10 Uhr, gingen zwei Münchnerinnen (41 und 64
Pasing: Passant umgerannt und zusammengeschlagen
München, 25.08.2016. Am Donnerstag, 11.08.2016, um 18.40 Uhr, befand sich
Oberschleißheim: Baustellenunfall - Tödlicher Sturz aus großer Höhe
Am Mittwoch, 24.08.2016, gegen 18.35 Uhr, fanden Arbeitskollegen eines
45. Münchner Rauschgifttoter
Am Dienstag, 23.08.2016, um 10.00 Uhr, wurde ein 50-jähriger Münchner in
Neue Oktoberfestverordnung einstimmig beschlossen
München, 24.08.2016. Der Stadtrat hat im heutigen Feriensenat einstimmig
Spritpreise ziehen kräftig an
Diesel mehr als zwei Cent teurer, Super E10 steigt um 1,6 Cent
Grüne München fordern generelles Wildtierverbot im Zirkus
Der Circus Voyage gastiert derzeit in München. Er bewirbt sein Programm
Jeder Vierte schaut heimlich in fremde Smartphones
Eben schnell mal die Nachrichten des Ehemanns oder der Ehefrau checken -
McFIT MODELS sucht Deutschlands sportlichstes Topmodel in München
Zum Casting lädt die größte Sportmodelagentur Europas ins McFIT-Studio
foodwatch-Marktstudie: Mehr als jedes zweite Erfrischungsgetränk überzuckert
Verbraucherorganisation foodwatch. Demnach enthalten 274 von insgesamt 463
Haar: Betriebsunfall mit einer schwerst verletzten Person
Am Dienstag, 23.08.2016, gegen 09.00 Uhr, befand sich ein 43-jähriger
Zwei Ladendieben in der Münchner Altstadt festgenommen
München, 24.08.2016. In den Abendstunden des Dienstag, 23.08.2016,
Schwabing: Zwölf Dirndl aus Geschäft geklaut
Am Nachmittag des Freitag, 19.08.2016, gegen 17.00 Uhr, betrat ein bislang
Ramersdorf: Falsche Handwerker entwenden Bargeld aus Wohnung einer Rentnerin
Am Donnerstag, 18.08.2016, gegen 12.30 Uhr, klingelten zwei Männer an der
Vier Jugendliche greifen 50-Jährigen nach verbalem Streit körperlich an
Bereits am Freitag, 19.08.2016, gegen 18.20 Uhr, hielt sich ein
Wohnungseinbruch in Gern
Am Dienstag, 23.08.2016, zwischen 11.30 Uhr bis 20.15 Uhr, ereignete sich
Münchner RadlKULT - das Radkulturfestival vom 26. bis 28. August 2016
Wie kreativ und vielfältig die Münchner Radlszene ist, erleben
Weltsensation: Ältester Urvogel der Welt jetzt in Bayern ausgestellt
Ein ca. 153 Millionen Jahre alter Archaeopteryx wird ab dem 25. August
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Komasaufen: Gesundheitsministerin Huml startet DAK-Kampagne "bunt statt blau" 2016 in Bayern

News 3371011.000 Schulen können bundesweit am Plakatwettbewerb zur Alkoholprävention teilnehmen

Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto starten Gesundheitsministerin Melanie Huml und die DAK-Gesundheit die erfolgreiche Kampagne "bunt statt blau" 2016 zur Alkoholprävention in Bayern. Der Plakatwettbewerb für Schüler zwischen 12 und 17 Jahren findet zum siebten Mal statt. Bundesweit sind 11.000 Schulen zur Teilnahme eingeladen. Hintergrund: Auch 2014 kamen rund 23.000 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. In bayerischen Kliniken waren es 4698. Obwohl die Zahl der Betroffenen erneut zurückging, fordern Experten weitere Aufklärung über die Risiken des Rauschtrinkens.

"Kinder und Jugendliche müssen lernen mit Alkohol vernünftig umzugehen. Wenn zehnjährige Kinder betrunken in der Klinik landen, handeln wir", erklärt Gottfried Prehofer, Landeschef der DAK-Gesundheit in Bayern. "Schüler sollen offen und ehrlich über das Thema Alkoholmissbrauch aufgeklärt werden. Das Besondere bei `bunt statt blau´: hier werden junge Künstler selbst zu glaubwürdigen Botschaftern gegen das Rauschtrinken." Seit 2010 haben bundesweit mehr als 72.500 Teilnehmer Plakate zum Thema eingereicht. Zahlreiche Landesregierungen, Suchtexperten und Künstler unterstützen die mehrfach ausgezeichnete Aktion.

Huml: Jedes Kind mit Alkoholvergiftung ist eines zu viel
Gesundheitsministerin Melanie Huml betont: "Auch als Mutter erfüllt mich das Rauschtrinken bei Kindern und Jugendlichen mit großer Sorge. Obwohl die Zahlen gesunken sind, müssen wir auch künftig entschieden gegen das Problem vorgehen. Für die erfolgreiche Kampagne "bunt statt blau" habe ich deshalb auch in diesem Jahr wieder sehr gerne die Schirmherrschaft übernommen. Jedes Kind mit Alkoholvergiftung ist eines zu viel."

Studie: Schüler bewerten Wettbewerb positiv

Nach einer Studie des Kieler Instituts für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT-Nord) erklärt die Mehrheit der jungen Künstler, sie hätten durch den Wettbewerb "bunt statt blau" etwas über die Gefahren von Alkohol gelernt. Nach ihrer Einschätzung trägt die Kampagne auch dazu bei, dass junge Leute vernünftiger mit Alkohol umgehen.

Band "Luxuslärm" in Bundesjury
Nach dem Einsendeschluss am 31. März werden zunächst die Landessieger Bayerns ermittelt. Gemeinsam mit der Drogenbeauftragten sitzt die Band "Luxuslärm" erneut in der Bundesjury, die im Juni aus 16 Landessiegern den Bundesgewinner "bunt statt blau" 2016 wählt. "Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder dabei zu sein und sind gespannt auf die Ideen", betonen die Musiker. Die Band kündigt für ihr neues Studioalbum "Fallen und Fliegen", das im Frühjahr erscheint, ein eigenes Lied zum Alkoholmissbrauch von Jugendlichen an: "Es wird den Song `Federleicht´ geben, zu dem uns die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema `Komasaufen´ inspiriert hat.

Neu für 2016: Making-of Video
"In diesem Jahr wollen wir noch mehr über die Bilder unserer Teilnehmer erfahren", beschreibt DAK-Landeschef Gottfried Prehofer die neue Idee, ein Making-of Video zum Bild zu drehen. Was ist die Idee hinter dem Bild? Wie ist die Idee entstanden? Wurde in der Schule oder mit Freunden das Thema Komasaufen diskutiert oder dieses sogar im Unterricht behandelt? Das fertige Video von maximal drei Minuten kann direkt bei YouTube hochgeladen werden. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum Making-of Video gibt es unter www.dak.de/buntstattblau.

Auszeichnung für "bunt statt blau"
Der Sucht- und Drogenbericht der Bundesregierung lobt "bunt statt blau" seit Jahren als erfolgreiches und beispielhaftes Präventionsprojekt gegen den Alkoholmissbrauch von Jugendlichen. Die erfolgreiche Gesundheitskampagne wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem renommierten "Internationalen Deutschen PR-Preis 2014". Die Kampagne ist eingebunden in die "Aktion Glasklar", die seit zwölf Jahren Schüler, Lehrer und Eltern über das Thema Alkohol aufklärt.