Suche



Veranstaltungen München

MAGIX
LokalnachrichtenRSS-Feed
Terror-Lage in München - Schießerei am OEZ erschüttert München
München, 23.07.2016. Gewerkschaft der Polizei entsetzt und in tiefer
Münchner Sommernachtstraum abgesagt!
München, 23.07.2016. Der Münchner Sommernachtstraum wird von der
Bayerns Brauer beenden vorzeitig ihr Bierfestival in München
Mit tausenden Gästen und großartiger Stimmung feierten Bayerns Brauer am
OBEN OHNE Open Air am 23. Juli 2016 abgesagt!
München hat Tote und Verletzte zu beklagen, die Sicherheitslage ist
MVG: Linienbetrieb wird wieder aufgenommen
Die Polizei hat den Linienbetrieb wieder freigegeben. Kurzfristig
Schüsse in Einkaufszentrum: Medien-Upload-Portal für mögliche Zeugen
Für eine rasche und umfassende Aufklärung bittet die Polizei um Ihre
Schießerei in Einkaufszentrum: Täter, ein 18-jähriger Deutsch-Iraner richtet sich selbst
München, 23.07.2016. Am 22.07.2016 gg. 17.50 Uhr riefen mehrere Zeugen bei
Kleinhadern: Polizeihund erschnüffelt Täter nach Einbruchsversuch
München, 22.07.2016. Am Donnerstag, 21.07.2016, gegen 22.10 Uhr, teilte
Schwabing-West: Trickdiebstahl durch falschen Spendensammler
München, 22.07.2016. Am Montag, 18.07.2016, gegen 16.00 Uhr, betrat ein
Räuberische Erpressung am Ostbahnhof
München, 22.07.2016. Am Mittwoch, 20.07.2016, gegen 15.40 Uhr, war ein
Fasanerie: Blitzeinschlag verursacht Dachstuhlbrand mit hohem Sachschaden
München, 22.07.2016. Am Donnerstag, 21.07.2016, kam es am Nachmittag gegen
Offizielle Deutsche Charts: Laith Al-Deen mit zweitem Nummer-1-Album
22.07.2016. - Laith Al-Deen hat es geschafft: Zum zweiten Mal in seiner
Auto urlaubsfit machen
Nicht nur der Urlauber, auch das eigene Auto sollte fit in den Urlaub
Beste Voraussetzungen für den Big Data Standort Deutschland
Der Digitalverband Bitkom hat in Zusammenarbeit mit dem Smart Data Forum
Sommernachtslauf München am 26. Juli 2016
München, 21. Juli 2016 - Am 26. Juli steht wieder der Sommernachtslauf im
AOK Blade Night fährt am 25. Juli 2016 die Strecke Nymphenburg
Am Montag, 25. Juli 2016 lädt die Umweltorganisation Green City e.V.
+++ Eingeschränkte Anfahrt am 23.07.2016 auf das Tollwood Festival +++
Aufgrund einer weiteren Großveranstaltung kann morgen, Samstag, den
U-Bahnchaos bei der Münchner Verkehrsgesellschaft
Am Mittwoch, 20. Juli 2016, wurde die Münchner Polizei gegen 20:20 Uhr,
Mario Götze wechselt zu Borussia Dortmund
München, 21.07.2016. Mario Götze verlässt den FC Bayern München und kehrt
Kleinhadern: Eine schwerverletzte Frau nach Fahrzeugüberschlag
München, 21.07.2016. Am Mittwoch, 20.07.2016, gegen 10.10 Uhr, befuhr eine
Biologica rücken der Neurodermitis zu Leibe
Fehlgeleitete "allergische" Immunantwort wird reduziert, antibakterielle
Fernsehen heißt jetzt Streaming
Gut drei Viertel (77 Prozent) der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren
Im Mautdschungel Europas ist Rechtsberatung gefragt
Aus Italien und Österreich kommen laut ADAC nach der Urlaubssaison die
Neuhausen: Einbrecher nach kurzer Flucht festgenommen
München, 21.07.2016. Am Mittwoch, 20.07.2016, gegen 03.20 Uhr, bemerkte
Festnahme von drei Ladendieben in Freimann
München, 20.07.2016. Am Montag, 18.07.2016, gegen 14.55 Uhr, beobachtete
Polizei deckt Waffenlager in Obergiesing auf
München, 20.07.2016. Am Dienstag, 19.07.2016, gegen 06.00 Uhr, kam es zur
Fast jeder Zweite könnte weitgehend auf Bargeld verzichten
Ob an der Kasse im Supermarkt, beim Bäcker oder im Café: Ein Leben ganz
Wenig Bewegung bei den Spritpreisen
Benzin unverändert, Diesel etwas billiger
Mautsündern drohen harte Strafen
Verstöße gegen die Landesregelungen können sehr teuer werden. Wer keine
Küchenbrand in Neuhausen
München, 20.07.2016. Am Dienstag, 19.07.2016, kam es gegen 14.45 Uhr zu
Untersendling: Einbruch in Gaststätte
München, 20.072016. Im Zeitraum zwischen Montag, 18.07.2016, 23.45 Uhr,
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Münchner Flüchtlingsrat: Weitere Helfer dringend gesucht

München, 20.01.2016. Wie kann ich konkret helfen? Was wird gebraucht? Muss ich mich da verpflichten? Was kann ich machen? Viele Münchner haben in den vergangenen Monaten eindrucksvoll gezeigt, wie freundlich dieses Land Flüchtlingen begegnen kann. Andere wollen helfen, haben jedoch vorab wichtige Fragen.

Antworten darauf geben die Profis vom Münchner Flüchtlingsrat auf der Münchner FreiwilligenMesse am Sonntag, 24. Januar, von 10 bis 17 Uhr im Gasteig (Stand M10) "Wohnungssuche, Behördengänge, Dolmetschen – wir suchen aktuell Freiwillige für die unterschiedlichsten Bereiche in der Flüchtlingsarbeit", sagt Monika Steinhauser vom Münchner Flüchtlingsrat, MFR. Der Dachverband verschiedener Münchner Flüchtlingsorganisationen ist daher auch dieses Mal wieder auf der Messe. Hauptziel des Auftritts ist es, Hürden zu nehmen und ganz grundsätzlich über die Möglichkeiten des Engagements zu informieren. Am Stand des MFR (Stand M10) werden erste Fragen beantwortet, und auch die Fähigkeiten und Interessen der Freiwilligen aufgenommen. Die Spezialisten wissen, wo gerade am meisten Hilfe benötigt wird und kennen zudem sehr genau mögliche Ängste und Bedenken, die den einen oder anderen vielleicht davon abhalten, sich zu engagieren. Themen, die der MFR aus dem Effeff kennt und seit Jahren beispielsweise auf den Info-Abenden für Ehrenamts-InteressentInnen behandelt.

Kontinuität gefragt
Eine Frage, die bei Info-Abenden immer wieder auftaucht: Muss ich mich langfristig verpflichten? Dazu Monika Steinhauser: "Bei uns muss niemand was unterschreiben. Nach monatelanger Flucht brauchen die Menschen aber vor allem Sicherheit und Kontinuität." Dies gelte vor allen Dingen für die Arbeit mit Kindern. "Aktuell suchen wir wieder Unterstützung bei der Hausaufgabenhilfe. Es versteht sich von selbst, dass Kinder nur Vertrauen aufbauen können, wenn sie sich nicht jedes Mal auf neue Gesichter einstellen müssen", unterstreicht Steinhauser.

Profis willkommen
Aktuell sucht der MFR besonders Helfer für Behördengänge, die Wohnungssuche, die Hausaufgabenbetreuung und für den Deutschunterricht. Besonders willkommen sind natürlich auch Profis: "Natürlich laden wir auch alle Lehrer, Trainer, Dolmetscher und Übersetzer ganz herzlich an unseren Stand ein", so Steinhauser.
Wer es am Sonntag nicht auf die Münchner FreililligenMesse schafft, der kann sich vorab am 19. Februar um 18.30 Uhr beim Infoabend des MFR informieren. Anmeldung an aktiv@muenchner-fluechtlingsrat.de. Nächste Termine und alle weiteren Informationen über die Arbeit des MFR unter www.muenchner-fluechtlingsrat.de