Suche



Veranstaltungen München

Nachrichten München
LokalnachrichtenRSS-Feed
Milbertshofen: Verlorenes Geld taucht wieder auf
München, 26.09.2016. Am Mittwoch, 07.09.2016, gegen 10.20 Uhr, war ein
Schwabing: Einbruch in Call-Shop durch DNA-Treffer geklärt
München, 26.09.2016. Im Zeitraum zwischen Donnerstag, 25.06.2015, 22.00
Fahrraddieb in der Isarvorstadt auf frischer Tat ertappt
München, 26.09.2016. Am Freitag, 23.09.2016, gegen 04.40 Uhr, wurde eine
Ludwigsvorstadt: Raub eines Handys
München, 26.09.2016. Am Samstag, 24.09.2016, gegen 01.40 Uhr, waren eine
Neuhausen: Einbruch in Jugendtreff durch den DNA-Treffer geklärt
Am Dienstag, 22.03.2016 war es gegen 00.30 Uhr zu einem Einbruch in einen
Dachstuhlbrand in Untergiesing
München, 26.09.2016. Am Freitag, 23.09.2016, wurde gegen 18.00 Uhr, der
Gräfelfing: Motorradfahrer flüchtet vor Polizei
Am Samstag, 24.09.2016, gegen 12.20 Uhr, befand sich eine Polizeistreife
MVG-Bus zur Vollbremsung gezwungen - vier Fahrgäste verletzt
München, 26.09.2016. Am Sonntag, 25.09.2016, gegen 00.20 Uhr, war eine
Versuchte Lebensrettung in Gräfelfing
Am Samstag, 24.09.2016, gegen 13.45 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass
Moosach: Alkoholisierter Fahrraddieb leistet nach Flucht Widerstand
München, 26.09.2016. Am Sonntag, 25.09.2016, gegen 00.35 Uhr, sollte ein
Versuchter Raubüberfall auf Wettbüro in Ramersdorf
München, 26.09.2016. Am Samstag, 24.09.2016, gegen 23.00 Uhr, betrat ein
Zwei Handys in Neuhausen geraubt
München, 26.09.2016. Am Samstag, 24.09.2016, gegen 22.30 Uhr, befand sich
Bundespolizei "zwitscherte" erstmals im Marathon-Modus
Die Bundespolizeiinspektion München "zwitscherte" unter bpol_by rund um
Landwirtschaftsfest geht zu Ende - "Festzelt Tradition" und Dorfplatz bleiben geöffnet
Während das 126. Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) heute mit
Randalierer "verarztet"
Bundespolizei nimmt 39-Jährigen nach Sachbeschädigung im Zug fest
Angriff mit Messer in Ramersdorf
München, 23.09.2016. Am Mittwoch, 21.09.2016, gegen 19.10 Uhr, war ein
Schwerpunkteinsatz im Rotlichtmilieu
München, 23.09.2016. Am Mittwoch, 21.09.2016, wurde zwischen 14.00 Uhr und
Rabiater Vermieter in der Ludwigsvorstadt
München, 23.09.2016. Am Freitag, 16.09.2016, gegen 10.00 Uhr, drang ein
Schandmaul zünden "Leuchtfeuer" an Chartspitze
23.09.2016. - "Die Sonne scheint für alle" singen die Kastelruther Spatzen
Bauernverband und Öko-Verbände veranstalten ersten Bio-Bauerntag auf Theresienwiese
Es war eine Premiere auf dem Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfest
Star sucht Start-up
Ob Philipp Lahm, Joko Winterscheidt oder Kevin Spacey: Viele Prominente
Oktoberfest 2016: Streit über eine angeblich schlecht eingeschenkte Maß
München, 23.09.2016. Am Donnerstag, 22.09.2016, gegen 16.15 Uhr, begab
Hinweis an alle Fahrzeugführer im Umfeld der Wiesn
Achtung Fahrzeugführer! Im Umfeld des Oktoberfestes ist verstärkt mit dem
Oktoberfestlauf am 24. September 2016
München, 22. September 2016 - Am 24. September steht der Oktoberfestlauf
Stark wirkende Schmerzmittel nur in einer Kombinationstherapie anwenden
22. September 2016. Die Verordnung von stark wirkenden Schmerzmitteln und
Viele Unternehmen haben Datenschutzreform nicht auf dem Schirm
Viele Unternehmen sind unzureichend auf die europäische
Zutrittskonzept für das Oktoberfest am mittleren Wochenende
München, 22.09.2016. Nach den bisherigen Erfahrungen an den Zugängen zum
Mittersendling: Trickdiebstahl - Täterin ermittelt
München, 22.09.2016.Wie bereits am 29.06.2016 berichtet, begingen zwei
Oktoberfest 2016: Festnahmen nach Taschendiebstählen
München, 22.09.2016. Am Dienstag, 20.09.2016, gegen 19.00 Uhr, wurden
Oktoberfest 2016: Festnahme dreier Taschendiebinnen durch Taschendiebfahnder
München, 22.09.2016. Am Donnerstag, 22.09.2016, gegen 00.20 Uhr, bemerkten
Oktoberfest 2016: Amerikaner fällt bei Einlasskontrolle mit Stockdegen auf
München, 22.09.2016. Nicht schlecht staunte ein 30-jähriger
Tollwood-Besucher und Stadtwerke München spenden 15.000 Euro für "Café Zelig"
Wasseraktion für das Projekt der Israelitischen Kultusgemeinde zugunsten
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Mehr als 35 Einsätze wegen unerlaubtem Zünden von Pyrotechnik im Stadtgebiet und im Landkreis

München, 30.12.2015. Mit dem Beginn des Verkaufs von pyrotechnischen Gegenständen am Dienstag, 29.12.2015, kam es bislang zu über 35 Einsätzen für die Münchner Polizei, wegen des unerlaubten Zündens dieser Gegenstände.

Viele Bürger wählten den Notruf, um sich über die Knallerei zu beschweren. In den meisten Fällen konnten die Beamten vor Ort nichts mehr feststellen und niemanden antreffen. Oft wurden auch Gruppen von Kindern und Jugendlichen festgestellt, die alle eindringlich von den Polizeibeamten über ihr rechtswidriges und zum Teil auch gefährliches Verhalten belehrt wurden. Teilweise wurde Pyrotechnik sichergestellt und an die Eltern übergeben.

Ein 21-jähriger Ismaninger zündete am Dienstag, 29.12.2015, um 13.10 Uhr, einen pyrotechnischen Gegenstand und warf ihn auf die Fahrbahn der Kolomanstraße in Ismaning, als in der Nähe ein Streifenwagen der Polizeiinspektion 26 (Ismaning) vorbeifuhr. Er wurde wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Sprengstoffgesetzt angezeigt und weitere pyrotechnische Gegenstände, die bei ihm aufgefunden wurden, wurden sichergestellt.

Bei einem weiteren Einsatz am Dienstag, 29.12.2015, um 13.45 Uhr, bemerkte ein Zeuge, dass aus einem Baum in der Bezirksstraße in Lohhof Rauch aufstieg. Er verständigte daraufhin die Feuerwehr.

Bei den Löscharbeiten wurde festgestellt, dass sich in dem Baum, der innen hohl war, abgebrannte pyrotechnische Gegenstände befanden. Der Baum war so stark beschädigt, dass er vom dortigen Bauhof gefällt werden musste. Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Es entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Ein weiterer Fall ereignete sich am Dienstag, 29.12.2015, gegen 21.30 Uhr. Eine Streife der Polizeiinspektion 41 (Laim) wurde in die Straße "Am Hedernfeld" in Hadern geschickt.

Dort haben Zeugen einen älteren Mischlingshund getroffen, der seit mehreren Stunden vor der Tiefgarageneinfahrt eines Anwesens saß. Als die Polizeibeamten dort eintrafen, flüchtete der Hund in die Tiefgarage und versteckte sich hinter einem Pkw. Erst mit Hilfe eines Diensthundeführers der Münchner Polizei konnte die Hündin aus ihrem Versteck hervorgelockt werden. Mit einem Tierchiplesegerät konnte der Hundehalter herausgefunden werden.

Die Hündin wurde danach zu ihrem Wohnort in der Hansastraße im Westend gebracht. Der Hundebesitzer gab an, dass er am gleichen Tag vormittags mit der 14 Jahre alten Hündin spazieren war und sie dort durch Silvesterböller, die eine Gruppe Jugendliche dort gezündet hatte, erschrak. Trotz einer längeren Suche konnte er seinen Hund nicht mehr finden. Umso größer war seine Freude, als ihm sein Haustier von den Beamten wieder zurückgebracht wurde.