Suche



Veranstaltungen München

LokalnachrichtenRSS-Feed
11 Millionen Fußball-Fans fiebern in Sozialen Medien mit
16 Prozent der Deutschen folgen einem Fußball-Spieler oder -Verein in
Moosach: Lkw rammt Bahnunterführung
München, 29.08.2014. Am Freitag, 29.08.2014, um 04.40 Uhr, fuhr ein
Mittersendling: Raub von Bargeld
München, 29.08.2014. Am Mittwoch, 27.08.2014, begab sich eine 32-jährige
Laim: Betrug mit Online-Banking
München, 29.08.2014. Im März 2014 wurde eine 80-jährige Seniorin aus Laim
Arbeitsunfall - Paketzusteller stürzt in Glastüre
München, 29.08.2014. Am Donnerstag, 28.08.2014, um 10.30 Uhr, befand sich
Thalkirchen: Zwei Buntmetalldiebe festgenommen
München, 29.08.2014. Am Donnerstag, 28.08.2014, gegen 22.45 Uhr, bemerkte
Neue Kinostart-Termine der Constantin Film
München, 29. August 2014 - Kinohighlights soweit das Auge reicht: Ob
Gesundheit: Ohrentropfen vor der Anwendung in der Hand anwärmen
29. Aug. 2014 - Ohrentropfen sind besser verträglich, wenn sie vor der
Münchner Freiheit: Baustart für erste Münchner Mobilitätsstation
München, 29.08.2014. Im Auftrag der Landeshauptstadt München errichten und
Jetzt mit Erstklässlern Schulweg üben
München. In zwei Wochen beginnt die Schulzeit. Dann werden über 100 000
AOK Blade Night startet am 1. September 2014 auf der Strecke Schwabing (Nord)
Am Montag, 1. September lädt die Umweltorganisation Green City e.V. wieder
Cloud-Speicher verdrängen die Festplatte
Viele Verbraucher möchten künftig auf Festplatten oder USB-Sticks
Große Bauernmarktmeile am 28. September 2014 im Herzen Münchens
München (bbv) - Deutschlands größter Bauernmarkt in der Münchner
Adalbertstraße ist Münchens 55. Fahrradstraße
Die Adalbertstraße ist die 55. Fahrradstraße in München. Nach der
MVG eröffnet am 1.9.2014 eigenes Fundbüro
München, 28.08.2014. Am Montag, 1. September 2014, öffnet das neue MVG
Räuberische Erpressung in Trudering
München, 28.08.2014. Am Dienstag, 26.08.2014, gegen 20.45 Uhr, befand sich
Obersendling: Rettungswagen prallt auf Einsatzfahrt mit einem Opel zusammen und kippt dabei um
Am Mittwoch, 27.08.2014, gegen 07.20 Uhr, befuhr ein 20-jähriger
Straßenraub unter Jugendlichen - zwei Tatverdächtige festgenommen
München, 28.08.2014. Ein 17-jähriger Tunesier ging am Mittwoch,
MVV-HandyTicket-App ist Testsieger bei Stiftung Warentest
Die MVV-App "MVV-Companion" hat im zusammenfassenden Qualitätsurteil von
Zwei Münchner Bürgermeister in den MVV-Verbundgremien
München, 28.08.2014. Nachdem Oberbürgermeister Dieter Reiter den Vorsitz
Markus Schwabl kehrt nach Unterhaching zurück
München, 28.08.2014. Der TSV 1860 München und Markus Schwabl lösen den bis
Mord an der Isar: Drei Tatverdächtige ermittelt
München, 28.08.2014. Im Laufe des gestrigen Tages konnte aufgrund der
Fahrgastverband gratuliert dem MVV zum Testsieg
Der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) hat in einem bundesweiten
Polizeipräsidium München kritisiert Aussetzung der Stadionverbote durch den FC Bayern
München, 27.08.2014. Im August 2014 wurden durch den FC Bayern München
Leiche durch Passanten am Flaucher gefunden
München, 27.08.2014. Am Dienstag, 26.08.2014, gegen 10:00 Uhr, wurde im
Erpressung und Sabotage im Internet nehmen zu
Die Fälle von Computer- und Internetkriminalität nehmen weiter zu. Das
Thalkirchen: Markthalleneinbrecher mittels Fingerabdruck überführt
München, 27.08.2014. Am Mittwoch, 05.03.2014, stieg um 02.15 Uhr ein
Leiche am Flaucher: Obduktion bestätigt Gewaltanwendung
München, 27.07.2014. Wie bereits gestern berichtet, fand am Dienstag,
Sendling: Alkoholisierter Fahrradfahrer beschädigt Pkw und flüchtet
München, 27.08.2014. Am Dienstag, 26.08.2014, gegen 17.10 Uhr, schob ein
Vorverkauf für RODEO 2014 Münchner Tanz- und Theaterfestival beginnt
Zum dritten Mal findet RODEO, das biennale Münchner Tanz- und
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Hochwasserlage südliches Oberbayern

02.06.2013. Der derzeit herrschende Starkregen hat im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd für Störungen und Sachschäden gesorgt. Nach Polizeikenntnissen sind Personen bisher jedoch nicht wesentlich zu Schaden gekommen. Sorgen bereiten den Einsatzkräften mancherorts arg aufgeweichte und stark belastete Dämme.

Durch die Vorankündigungen des Starkregens gewarnt, hatten die zuständigen Behörden bereits am Freitag Absprachen getroffen. Gemäß hierfür vorliegender Konzepte wurden Verbindungsbeamte der Polizei bestimmt, um mit den betroffenen Landratsämtern und Wasserwirtschaftsämtern in engem Kontakt zu bleiben.

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag waren die Auswirkungen der starken Niederschläge spürbar. So kam es zu Straßenüberflutungen in den Landkreisen Weilheim-Schongau, Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz-Wolfratshausen. Gleich an mehreren Stellen betroffen war dort die B 2.

Nach einer leichten Entspannung über den Samstag hinweg, waren am Abend die Folgen des nachmittags wieder einsetzenden Starkregens spürbar. In der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd gehen seit Samstagnachmittag unablässig Notrufe ein.

Sprunghaft stieg am Abend die Zahl der überfluteten Straßen an. Straßenmeistereien, Autobahnmeistereien und die Freiwilligen Feuerwehren waren andauernd damit beschäftigt, überflutete Straßen zu sperren und zu kennzeichnen. Am späteren Abend gingen die ersten Meldungen über überflutete Keller ein. Bahnlinien mussten ebenfalls beobachtet und teilweise gesperrt werden. Gegen 20.00 Uhr ging auf der Strecke zwischen Murnau und Garmisch-Partenkirchen nichts mehr. Mancherorts mussten Straßen wegen möglichen Gerölllawinen gesperrt werden. Sporadisch rollten Steine und auch Gehölz auf die St 2089 zwischen Niederaudorf und Kirnstein. Auch bei Bergen ereignete sich auf der TS 5 ein Erdrutsch und ebenso im Berchtesgadener Land. Teilweise überflutet wurde am Samstagabend ein Campingplatz in Inzell. Dort mussten Camper auf Notbetten im Aufenthaltsgebäude untergebracht werden. 


Einige Flüsse erreichten am Abend bereits die Meldestufe 3, nach der die Überflutung einzelner Gebäude möglich scheint.

Der schnell steigende Wasserstand der Traun führte gegen 0.30 Uhr zu Lautsprecherdurchsagen im Traunsteiner Ortsteil Empfing, um damit Bewohner vorzuwarnen.

Sorgen bereitete auch die A8. So kam es an mehreren Stellen zu Teilüberflutungen. Zwischen Bernau und Frasdorf versuchte die Autobahnmeisterei mit Baggern die Abflüsse wieder frei zu bekommen. Auch die A 995 ist noch von Teilüberflutungen betroffen.

In Wasserburg befüllten Hilfskräfte in der Nacht Sandsäcke wegen der zu erwartenden Hochwasserspitze.

Am Sonntagvormittag wurden mehrere Muhrenabgänge aus dem Bereiche Berchtesgaden gemeldet. Dabei kamen auch Gebäudeteile zu Schaden. In einem Fall bahnte sich eine Muhre den Weg durch ein Gästehaus. Beschäftigte und Gäste mussten das Gebäude verlassen.

Eine Kläranlage im Berchtesgadener Land wurde von Hochwasser überflutet.

Die Wasserwacht rückte am Sonntag gegen 05.45 Uhr aus um drei Personen aus einem unter Wasser stehenden bäuerlichen Anwesen zu evakuieren.

Einsatzkräfte begannen am Sonntagvormittag damit, Teile Marquartsteins zu Räumen. Sorge bereitete hier der sehr hohe Wasserstand der Ache (=Chiemseezufluss) und die aufgeweichten Dämme. Gegen 10.00 Uhr brach ein Teil eines Achendammes zwischen Grassau und Übersee ostseitig. Einsatzkräfte beobachten aktuell dort die Entwicklung des überwiegend in landwirtschaftliche Felder und Waldstücke abfließenden Wassers.

In Freilassing nahmen Bewohner nach Überflutung ihres Wohnhauses Gasgeruch war. Einsatzkräfte mussten sich mit diesem Problem ebenfalls beschäftigen.

Die Gemeinde Schneizelreuth (BGL) musste Rundfunkdurchsagen veranlassen, da Trinkwasserpumpen wegen Überflutung abgeschaltet wurden. Zu sparsamen Verbrauch wurde aufgefordert.

Neben weiter steigenden Pegelständen ist als momentan letzte Entwicklung zu verzeichnen, dass die A 8 bei Grabenstätt derzeit wegen Überflutung total gesperrt ist und in Berchtesgaden das Landratsamt den Katastrophenfall ausgerufen hat.