Suche



Veranstaltungen München

Nachrichten München
LokalnachrichtenRSS-Feed
Radfahrer kollidiert mit Pkw - eine Person leicht verletzt
München, 28.07.2014. Am Freitag, 25.07.2014, gegen 18.20 Uhr, befuhr ein
Pkw kollidiert mit Fußgängerin - eine Person schwer verletzt
München, 28.07.2014. Am Freitag, 25.07.2014, gegen 16.10 Uhr, wollte eine
Frau zwischen zwei Reisebussen eingeklemmt - eine Person schwer verletzt
München, 28.07.2014. Am Sonntag, 27.07.2014, gegen 00.35 Uhr, wollte ein
Stauprognose für den 1. bis 3. August 2014
Am kommenden Wochenende startet der Sommerreiseverkehr in die heiße Phase.
Nie wieder Antisemitismus! - Kundgebung am 29. Juli 2014 in München
Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Bayern Matthias Jena und
Radl&Fashion Show 2014 - Urbaner Lifestyle auf zwei Rädern am 16. September 2014
Am 16. September rollt die Radl&Fashion Show der Radlhauptstadt
Nicht ohne mein Smartphone
Smartphones sind für die meisten Nutzer zum unverzichtbaren Begleiter
GREEN ROOM: Ein unterirdischer Dschungel für München
München, 27. Juli 2014. Eine grüne Oase unter der Stadt? In Kooperation
Badespaß mit Sicherheit - Der Airbag fürs Wasser
Der Sommer 2013 war heiß. Was Sonnenanbeter und Wasserratten erfreute,
Gegen Baumgruppe geprallt - Mann stirbt bei Unfall auf der Autobahn
München, 28.07.2014. Bei einem Verkehrsunfall wurde auf der Autobahn
Haindling beim Münchner Sommernachtstraum 2014
HAINDLING - Konzerte haben eben eine mitreißende Wirkung und auch das
Amy Macdonald beim Münchner Sommernachtstraum 2014
Amy Macdonald ist ein gern gesehener Gast in München: 2012 begeisterte Sie
Xavier Naidoo beim Münchner Sommernachtstraum 2014
Für Xavier Naidoo bedeutete der Auftritt beim Münchner Sommernachtstraum
Tollwood Sommerfestival 2014: ZAZ - Mit einem Paukenschlag auf die Bühne
Wortwörtlich mit Paukenschlägen eröffnete ZAZ direkt und ohne Vorband Ihr
10 Jahre Münchner Sommernachtstraum
Mit einem fantastischen Feuerwerk und großartigen Künstlern feiert der
Einschränkungen bei der Anfahrt auf das Tollwood Sommerfestival im Münchner Olympiapark am 26.07.2014
München, 25.07.2014. Aufgrund einer weiteren Großveranstaltung kann am
Lang ersehnter Emu-Nachwuchs im Tierpark Hellabrunn
München, 25.07.2014. Im Münchner Tierpark gab es seit mehr als zehn Jahren
Diebische Reinigungskraft in mehreren Fällen aufgetreten
München, 25.06.204. Eine 23-jährige Bosnierin meldete sich seit Mitte Mai
Bandenmäßiger Taschendiebstahl - vier Täter festgenommen
München, 25.07.2014. Am Mittwoch, 23.07.2014, gegen 21.00 Uhr, beobachtete
Tipps der Münchner Polizei zum Beginn der Sommerferien
In wenigen Tagen ist es soweit. Auch in Bayern beginnen endlich die
Einsturzgefährdeter Kabelschacht unter der Gabelsbergerstraße
München, 25.07.2014. Am Donnerstag, 24.07.2014, gegen 11.15 Uhr, teilte
Kraftrad kollidiert mit abbiegendem Pkw
München, 25.06.2014. Am Donnerstag, 24.07.2014, gegen 16.40 Uhr, befuhr
Feldmoching: Radfahrer schwer verletzt
Am Donnerstag, 24.07.2014, gegen 12.37 Uhr, befuhr ein 16-Jähriger mit
Zusammenstoß zweier Radfahrer - eine Person leicht verletzt
Am Donnerstag, 24.07.2014, gegen 08.10 Uhr, befuhr ein 31-jähriger
Solln: Brandlegung an einem geparkten Lkw
München, 25.07.2014. Am Donnerstag, 24.07.2014, bemerkte ein auf dem
Haidhausen: Roller übersehen - eine Person schwer verletzt
München, 25.07.2014. Am Donnerstag, 24.07.2014, gegen 07.50 Uhr, befuhr
Aggressiver Ladendieb gestellt und festgenommen
München, 25.07.2014. Am Donnerstag, 24.07.2004, gegen 14.20 Uhr, befanden
Designpreis der Landeshauptstadt München für Prof. Dr. Florian Hufnagl
München, 24.07.2014.Professor Dr. Florian Hufnagl, bis Januar 2014
Sommerfeeling mit Gentleman & the Evolution with Special Guest "Jamaram" auf dem Tollwood Sommerfestival
Reggae aus Deutschland stand am 24.7. auf dem Programm in der Musikarena
"Wie in der guten, alten Zeit" - 4. Brunnenfest am 01.08.2014 auf dem Viktualienmarkt
Zum vierten Mal findet am Freitag, den 1. August 2014, von 11 bis 17 Uhr
Starkes Interesse an Alternativen zum Taxi
Start-ups, die über Apps buchbare Alternativen zum Taxi anbieten, haben in
Biker-Jeans: Mehr Schutz durch Aramidfasern
ADAC untersucht Jeans für Motorradfahrer/ Tragekomfort und Sicherheit
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Hochwasserlage südliches Oberbayern

02.06.2013. Der derzeit herrschende Starkregen hat im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd für Störungen und Sachschäden gesorgt. Nach Polizeikenntnissen sind Personen bisher jedoch nicht wesentlich zu Schaden gekommen. Sorgen bereiten den Einsatzkräften mancherorts arg aufgeweichte und stark belastete Dämme.

Durch die Vorankündigungen des Starkregens gewarnt, hatten die zuständigen Behörden bereits am Freitag Absprachen getroffen. Gemäß hierfür vorliegender Konzepte wurden Verbindungsbeamte der Polizei bestimmt, um mit den betroffenen Landratsämtern und Wasserwirtschaftsämtern in engem Kontakt zu bleiben.

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag waren die Auswirkungen der starken Niederschläge spürbar. So kam es zu Straßenüberflutungen in den Landkreisen Weilheim-Schongau, Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz-Wolfratshausen. Gleich an mehreren Stellen betroffen war dort die B 2.

Nach einer leichten Entspannung über den Samstag hinweg, waren am Abend die Folgen des nachmittags wieder einsetzenden Starkregens spürbar. In der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd gehen seit Samstagnachmittag unablässig Notrufe ein.

Sprunghaft stieg am Abend die Zahl der überfluteten Straßen an. Straßenmeistereien, Autobahnmeistereien und die Freiwilligen Feuerwehren waren andauernd damit beschäftigt, überflutete Straßen zu sperren und zu kennzeichnen. Am späteren Abend gingen die ersten Meldungen über überflutete Keller ein. Bahnlinien mussten ebenfalls beobachtet und teilweise gesperrt werden. Gegen 20.00 Uhr ging auf der Strecke zwischen Murnau und Garmisch-Partenkirchen nichts mehr. Mancherorts mussten Straßen wegen möglichen Gerölllawinen gesperrt werden. Sporadisch rollten Steine und auch Gehölz auf die St 2089 zwischen Niederaudorf und Kirnstein. Auch bei Bergen ereignete sich auf der TS 5 ein Erdrutsch und ebenso im Berchtesgadener Land. Teilweise überflutet wurde am Samstagabend ein Campingplatz in Inzell. Dort mussten Camper auf Notbetten im Aufenthaltsgebäude untergebracht werden. 


Einige Flüsse erreichten am Abend bereits die Meldestufe 3, nach der die Überflutung einzelner Gebäude möglich scheint.

Der schnell steigende Wasserstand der Traun führte gegen 0.30 Uhr zu Lautsprecherdurchsagen im Traunsteiner Ortsteil Empfing, um damit Bewohner vorzuwarnen.

Sorgen bereitete auch die A8. So kam es an mehreren Stellen zu Teilüberflutungen. Zwischen Bernau und Frasdorf versuchte die Autobahnmeisterei mit Baggern die Abflüsse wieder frei zu bekommen. Auch die A 995 ist noch von Teilüberflutungen betroffen.

In Wasserburg befüllten Hilfskräfte in der Nacht Sandsäcke wegen der zu erwartenden Hochwasserspitze.

Am Sonntagvormittag wurden mehrere Muhrenabgänge aus dem Bereiche Berchtesgaden gemeldet. Dabei kamen auch Gebäudeteile zu Schaden. In einem Fall bahnte sich eine Muhre den Weg durch ein Gästehaus. Beschäftigte und Gäste mussten das Gebäude verlassen.

Eine Kläranlage im Berchtesgadener Land wurde von Hochwasser überflutet.

Die Wasserwacht rückte am Sonntag gegen 05.45 Uhr aus um drei Personen aus einem unter Wasser stehenden bäuerlichen Anwesen zu evakuieren.

Einsatzkräfte begannen am Sonntagvormittag damit, Teile Marquartsteins zu Räumen. Sorge bereitete hier der sehr hohe Wasserstand der Ache (=Chiemseezufluss) und die aufgeweichten Dämme. Gegen 10.00 Uhr brach ein Teil eines Achendammes zwischen Grassau und Übersee ostseitig. Einsatzkräfte beobachten aktuell dort die Entwicklung des überwiegend in landwirtschaftliche Felder und Waldstücke abfließenden Wassers.

In Freilassing nahmen Bewohner nach Überflutung ihres Wohnhauses Gasgeruch war. Einsatzkräfte mussten sich mit diesem Problem ebenfalls beschäftigen.

Die Gemeinde Schneizelreuth (BGL) musste Rundfunkdurchsagen veranlassen, da Trinkwasserpumpen wegen Überflutung abgeschaltet wurden. Zu sparsamen Verbrauch wurde aufgefordert.

Neben weiter steigenden Pegelständen ist als momentan letzte Entwicklung zu verzeichnen, dass die A 8 bei Grabenstätt derzeit wegen Überflutung total gesperrt ist und in Berchtesgaden das Landratsamt den Katastrophenfall ausgerufen hat.