Suche



Veranstaltungen München

LokalnachrichtenRSS-Feed
Terror-Lage in München - Schießerei am OEZ erschüttert München
München, 23.07.2016. Gewerkschaft der Polizei entsetzt und in tiefer
Münchner Sommernachtstraum abgesagt!
München, 23.07.2016. Der Münchner Sommernachtstraum wird von der
Bayerns Brauer beenden vorzeitig ihr Bierfestival in München
Mit tausenden Gästen und großartiger Stimmung feierten Bayerns Brauer am
OBEN OHNE Open Air am 23. Juli 2016 abgesagt!
München hat Tote und Verletzte zu beklagen, die Sicherheitslage ist
MVG: Linienbetrieb wird wieder aufgenommen
Die Polizei hat den Linienbetrieb wieder freigegeben. Kurzfristig
Schüsse in Einkaufszentrum: Medien-Upload-Portal für mögliche Zeugen
Für eine rasche und umfassende Aufklärung bittet die Polizei um Ihre
Schießerei in Einkaufszentrum: Täter, ein 18-jähriger Deutsch-Iraner richtet sich selbst
München, 23.07.2016. Am 22.07.2016 gg. 17.50 Uhr riefen mehrere Zeugen bei
Kleinhadern: Polizeihund erschnüffelt Täter nach Einbruchsversuch
München, 22.07.2016. Am Donnerstag, 21.07.2016, gegen 22.10 Uhr, teilte
Schwabing-West: Trickdiebstahl durch falschen Spendensammler
München, 22.07.2016. Am Montag, 18.07.2016, gegen 16.00 Uhr, betrat ein
Räuberische Erpressung am Ostbahnhof
München, 22.07.2016. Am Mittwoch, 20.07.2016, gegen 15.40 Uhr, war ein
Fasanerie: Blitzeinschlag verursacht Dachstuhlbrand mit hohem Sachschaden
München, 22.07.2016. Am Donnerstag, 21.07.2016, kam es am Nachmittag gegen
Offizielle Deutsche Charts: Laith Al-Deen mit zweitem Nummer-1-Album
22.07.2016. - Laith Al-Deen hat es geschafft: Zum zweiten Mal in seiner
Auto urlaubsfit machen
Nicht nur der Urlauber, auch das eigene Auto sollte fit in den Urlaub
Beste Voraussetzungen für den Big Data Standort Deutschland
Der Digitalverband Bitkom hat in Zusammenarbeit mit dem Smart Data Forum
Sommernachtslauf München am 26. Juli 2016
München, 21. Juli 2016 - Am 26. Juli steht wieder der Sommernachtslauf im
AOK Blade Night fährt am 25. Juli 2016 die Strecke Nymphenburg
Am Montag, 25. Juli 2016 lädt die Umweltorganisation Green City e.V.
+++ Eingeschränkte Anfahrt am 23.07.2016 auf das Tollwood Festival +++
Aufgrund einer weiteren Großveranstaltung kann morgen, Samstag, den
U-Bahnchaos bei der Münchner Verkehrsgesellschaft
Am Mittwoch, 20. Juli 2016, wurde die Münchner Polizei gegen 20:20 Uhr,
Mario Götze wechselt zu Borussia Dortmund
München, 21.07.2016. Mario Götze verlässt den FC Bayern München und kehrt
Kleinhadern: Eine schwerverletzte Frau nach Fahrzeugüberschlag
München, 21.07.2016. Am Mittwoch, 20.07.2016, gegen 10.10 Uhr, befuhr eine
Biologica rücken der Neurodermitis zu Leibe
Fehlgeleitete "allergische" Immunantwort wird reduziert, antibakterielle
Fernsehen heißt jetzt Streaming
Gut drei Viertel (77 Prozent) der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren
Im Mautdschungel Europas ist Rechtsberatung gefragt
Aus Italien und Österreich kommen laut ADAC nach der Urlaubssaison die
Neuhausen: Einbrecher nach kurzer Flucht festgenommen
München, 21.07.2016. Am Mittwoch, 20.07.2016, gegen 03.20 Uhr, bemerkte
Festnahme von drei Ladendieben in Freimann
München, 20.07.2016. Am Montag, 18.07.2016, gegen 14.55 Uhr, beobachtete
Polizei deckt Waffenlager in Obergiesing auf
München, 20.07.2016. Am Dienstag, 19.07.2016, gegen 06.00 Uhr, kam es zur
Fast jeder Zweite könnte weitgehend auf Bargeld verzichten
Ob an der Kasse im Supermarkt, beim Bäcker oder im Café: Ein Leben ganz
Wenig Bewegung bei den Spritpreisen
Benzin unverändert, Diesel etwas billiger
Mautsündern drohen harte Strafen
Verstöße gegen die Landesregelungen können sehr teuer werden. Wer keine
Küchenbrand in Neuhausen
München, 20.07.2016. Am Dienstag, 19.07.2016, kam es gegen 14.45 Uhr zu
Untersendling: Einbruch in Gaststätte
München, 20.072016. Im Zeitraum zwischen Montag, 18.07.2016, 23.45 Uhr,
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Hochwasserlage südliches Oberbayern

02.06.2013. Der derzeit herrschende Starkregen hat im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd für Störungen und Sachschäden gesorgt. Nach Polizeikenntnissen sind Personen bisher jedoch nicht wesentlich zu Schaden gekommen. Sorgen bereiten den Einsatzkräften mancherorts arg aufgeweichte und stark belastete Dämme.

Durch die Vorankündigungen des Starkregens gewarnt, hatten die zuständigen Behörden bereits am Freitag Absprachen getroffen. Gemäß hierfür vorliegender Konzepte wurden Verbindungsbeamte der Polizei bestimmt, um mit den betroffenen Landratsämtern und Wasserwirtschaftsämtern in engem Kontakt zu bleiben.

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag waren die Auswirkungen der starken Niederschläge spürbar. So kam es zu Straßenüberflutungen in den Landkreisen Weilheim-Schongau, Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz-Wolfratshausen. Gleich an mehreren Stellen betroffen war dort die B 2.

Nach einer leichten Entspannung über den Samstag hinweg, waren am Abend die Folgen des nachmittags wieder einsetzenden Starkregens spürbar. In der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd gehen seit Samstagnachmittag unablässig Notrufe ein.

Sprunghaft stieg am Abend die Zahl der überfluteten Straßen an. Straßenmeistereien, Autobahnmeistereien und die Freiwilligen Feuerwehren waren andauernd damit beschäftigt, überflutete Straßen zu sperren und zu kennzeichnen. Am späteren Abend gingen die ersten Meldungen über überflutete Keller ein. Bahnlinien mussten ebenfalls beobachtet und teilweise gesperrt werden. Gegen 20.00 Uhr ging auf der Strecke zwischen Murnau und Garmisch-Partenkirchen nichts mehr. Mancherorts mussten Straßen wegen möglichen Gerölllawinen gesperrt werden. Sporadisch rollten Steine und auch Gehölz auf die St 2089 zwischen Niederaudorf und Kirnstein. Auch bei Bergen ereignete sich auf der TS 5 ein Erdrutsch und ebenso im Berchtesgadener Land. Teilweise überflutet wurde am Samstagabend ein Campingplatz in Inzell. Dort mussten Camper auf Notbetten im Aufenthaltsgebäude untergebracht werden. 


Einige Flüsse erreichten am Abend bereits die Meldestufe 3, nach der die Überflutung einzelner Gebäude möglich scheint.

Der schnell steigende Wasserstand der Traun führte gegen 0.30 Uhr zu Lautsprecherdurchsagen im Traunsteiner Ortsteil Empfing, um damit Bewohner vorzuwarnen.

Sorgen bereitete auch die A8. So kam es an mehreren Stellen zu Teilüberflutungen. Zwischen Bernau und Frasdorf versuchte die Autobahnmeisterei mit Baggern die Abflüsse wieder frei zu bekommen. Auch die A 995 ist noch von Teilüberflutungen betroffen.

In Wasserburg befüllten Hilfskräfte in der Nacht Sandsäcke wegen der zu erwartenden Hochwasserspitze.

Am Sonntagvormittag wurden mehrere Muhrenabgänge aus dem Bereiche Berchtesgaden gemeldet. Dabei kamen auch Gebäudeteile zu Schaden. In einem Fall bahnte sich eine Muhre den Weg durch ein Gästehaus. Beschäftigte und Gäste mussten das Gebäude verlassen.

Eine Kläranlage im Berchtesgadener Land wurde von Hochwasser überflutet.

Die Wasserwacht rückte am Sonntag gegen 05.45 Uhr aus um drei Personen aus einem unter Wasser stehenden bäuerlichen Anwesen zu evakuieren.

Einsatzkräfte begannen am Sonntagvormittag damit, Teile Marquartsteins zu Räumen. Sorge bereitete hier der sehr hohe Wasserstand der Ache (=Chiemseezufluss) und die aufgeweichten Dämme. Gegen 10.00 Uhr brach ein Teil eines Achendammes zwischen Grassau und Übersee ostseitig. Einsatzkräfte beobachten aktuell dort die Entwicklung des überwiegend in landwirtschaftliche Felder und Waldstücke abfließenden Wassers.

In Freilassing nahmen Bewohner nach Überflutung ihres Wohnhauses Gasgeruch war. Einsatzkräfte mussten sich mit diesem Problem ebenfalls beschäftigen.

Die Gemeinde Schneizelreuth (BGL) musste Rundfunkdurchsagen veranlassen, da Trinkwasserpumpen wegen Überflutung abgeschaltet wurden. Zu sparsamen Verbrauch wurde aufgefordert.

Neben weiter steigenden Pegelständen ist als momentan letzte Entwicklung zu verzeichnen, dass die A 8 bei Grabenstätt derzeit wegen Überflutung total gesperrt ist und in Berchtesgaden das Landratsamt den Katastrophenfall ausgerufen hat.