Suche



Veranstaltungen München

LokalnachrichtenRSS-Feed
Wartezeiten durch Grenzkontrollen am Brenner
Italienische Polizei plant Stichproben bei Ausreise nach Österreich
Neueinsteiger fluten die Games-Charts
04.09.2015. - Es darf wieder gedaddelt werden! Nach den vergleichsweise
Mit einem Wiesn-Special verabschiedet sich die letzte AOK Blade Night 2015 am 07.09.2015
München, 04.09.2015. Mit einem Wiesn-Special verabschiedet sich die AOK
Der Original Substanz Poetry Slam am 11.10.2015
Deutschlands traditionsreichster Poetry Slam bringt wieder die Stars der
Fürstenried: Rentnerin Opfer von Trickbetrügern
München, 04.09.2015. Am Mittwoch, 02.09.2015, bekam eine 76-jährige
Neuperlach: Enkeltrickbetrug durch aufmerksamen Bankmitarbeiter verhindert
München, 04.09.2015. Eine 94-jährige Münchnerin erhielt am Montag,
Verkehrsunfall mit einer verletzten Frau in Ramersdorf
München, 04.09.2015. Am Donnerstag, 03.09.2015, befuhr ein 37-jähriger
Zigarettendieb in Untersendling festgenommen
München, 04.09.2015. Ein 45-jähriger obdachloser Münchner stahl am
Abschluss der Badesaison: Wasserqualität der Badeseen einwandfrei
München, 04.09.2015. Auch zum Abschluss der Badesaison sind die Ergebnisse
Platz da! Teenies erobern Spielplatz im Englischen Garten - Aktionstag am 11.9.2015
Der Natur- und Kulturtreff Rumfordschlössl lädt Teenager aus den
Dank "Aktion Arschloch": Gigantischer Download-Run auf "Schrei nach Liebe"
04.09.2015. - Die "Aktion Arschloch" entwickelt sich zu einem vollen
MVG Rad: Startschuss fällt am Freitag, 9. Oktober 2015
Am Freitag, 9. Oktober, geht MVG Rad an den Start. Oberbürgermeister
Bayerische Tanz-LUST für Lesben und Schwule
Das Kulturreferat der Landeshauptstadt München bietet gemeinsam mit dem
Offizielle Deutsche Charts: Motörhead zum 40-Jährigen erstmals auf Platz eins
04.09.2015. - Magische Aussichten für Motörhead in den Offiziellen
Digitalunternehmen beleben den Automobilmarkt
Das Wettbewerbsumfeld in der Automobilindustrie verändert sich. Jedes
Europäischer Tag der Jüdischen Kultur: freier Eintritt im Jüdischen Museum München
Zum 16. Europäischen Tag der Jüdischen Kultur am Sonntag, 6. September,
Geldwechselbetrug in Sauerlach
Am Sonntag, 30.08.2015, gegen 12.35 Uhr, war ein Ehepaar aus dem südlichen
Falscher Handwerker in Moosach unterwegs
München, 03.09.2015. Am Samstag, 29.08.2015, gegen 11.30 Uhr, klingelten
Exhibitionist in Kirchheim
Am Mittwoch, 02.09.2015, gegen 07.25 Uhr, war eine 32-Jährige aus dem
Renitenter Ladendieb am Hauptbahnhof fesgenommen
München, 03.09.2015. Am Dienstag, 01.09.2015, gegen 10.30 Uhr, beobachtete
Schwerer Diebstahl von Dieselkraftstoff aus drei Kraftfahrzeugen nachträglich geklärt
München, 03.09.2015. Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 01.04.2015, 17.15 Uhr
Tierpark Hellabrunn: Tierärzte verordnen Schonung für Nashornbaby
München, 03.09.2015. Aufgrund einer verschlechterten Gesamtkonstitution
Das Internet der Dinge verändert die Unterhaltungselektronik
Das Internet der Dinge ist der derzeit wichtigste Trend in der
Kraftstoffpreise: Benzin günstiger, Diesel teurer
Die Schere zwischen den Preisen für Benzin und Diesel schließt sich
Moosach: Pkw-Fahrer flüchtet vor Polizei und weigert sich auszusteigen
München, 02.09.2015. Am 01.09.2015, um 22.55 Uhr, wollte eine
Bitkom begrüßt SPD-Forderung nach Pflichtfach Informatik
Der Digitalverband Bitkom unterstützt den Vorstoß der
Räuberischer Diebstahl am Hauptbahnhof
München, 02.09.2015. Am Montag, 31.08.2015, gegen 18.45 Uhr, wollte ein
Berg am Laim: Hausfriedensbruch in leerstehender Kinderkrippe
München, 02.09.2015. Am Freitag, 14.08.2015, stellte eine 56-Jährige, die
Falscher Mitarbeiters der Wasserwerke in Freimann aufgetretten
Am Montag, 24.08.2015, um 16.00 Uhr, kam eine 75-jährige Rentnerin nach
Ladendieb wehrt sich gegen Festnahme
München, 02.09.2015. Am Dienstag, 01.09.2015, gegen 11.00 Uhr, beobachtete
Laubholzbockkäfer: OB Reiter schreibt an Minister Brunner
In einem Schreiben an den Bayerischen Staatsminister für Ernährung,
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Geschmack und regionale Vielfalt erleben auf der FOOD & LIFE vom 28.11. bis 02.12.2012

Essen mit gutem Gewissen - unter diesem Motto lädt die FOOD & LIFE vom 28. November bis 2. Dezember 2012 ein, in die Welt des guten Geschmacks einzutauchen. Unter den 200 Ausstellern präsentiert Slow Food München als ideeller Partner der FOOD & LIFE den "Slow-Food-Markt für gute Lebensmittel" mit rund 50 Produzenten, die sich für die regionale Esskultur engagieren. Fünf Tage lang präsentieren diese Betriebe genussvolle Lebensmittel, die fair, ökologisch und handwerklich produziert wurden.

Beste ökologische Rohstoffe aus der Heimat, schonende handwerkliche Erzeugung, bewusster Verzicht auf chemische Substanzen, Transparenz und kurze Transportwege der Lebensmittel - das sind Kriterien, die große Geschmackserlebnisse versprechen. Auf dem "Slow-Food-Markt für gute Lebensmittel" stellen sich Slow-Food-Produzenten aus Deutschland und den benachbarten Ländern vor. Sie machen anschaulich, wie aus frischen, regionalen und saisonalen Lebensmitteln Köstlichkeiten hergestellt werden. Darüber hinaus informieren die Aussteller über das Herstellungsverfahren, geben Rezepte-Tipps und bieten eine Kostprobe ihrer Erzeugnisse an. Im Folgenden drei Beispiele aus Bayern:

Faire Landwirtschaft vor den Toren Münchens
Die Herrmannsdorfer Landwerkstätten zum Beispiel setzen auf einen fairen Umgang mit Tieren und landwirtschaftlichen Produkten. Sie arbeiten nach den Richtlinien des Biokreis-Verbands, deren hoher Standard weit über den gesetzlichen Mindestanforderungen der EU-Öko-Verordnung liegt. 35 Kilometer südöstlich von München, in Glonn, leben deshalb "richtig glückliche Schweine", sagt Karl Schweisfurth, Geschäftsführer der Herrmannsdorfer Landwerkstätten. "Bei uns dürfen die Tiere so leben, wie es ihrer Art entspricht. Sie haben viel Auslauf, leben auf trockenem Stroh und bekommen Getreide, Bohnen, Erbsen, Gras und Heu zu fressen. Das macht sie lebensfroh, stark und gesund." Die Rede ist von den schwäbisch-hällischen Schweinen, eine Rasse, die vom Aussterben bedroht war und in den Herrmannsdorfer Landwerkstätten artgerecht gezüchtet wird. Ihr Fleisch ist ausgesprochen gut und von Feinschmeckern begehrt. Der Biobetrieb in Glonn pflegt ein Netzwerk aus ökologischen Bauern, Gärtnern und Herstellern aus der Nachbarschaft. Neben den Wurst- und Fleischerzeugnissen gehören auch Brot, Käse und weitere Bio-Produkte zum Sortiment, die nach den Kriterien "gut, sauber, fair" in hoher handwerklicher Qualität hergestellt werden.

Aufstriche mit Früchten aus dem Ampertal

Überraschende Geschmackserlebnisse bietet die Bella Luisa Marmeladen-Manufaktur. Der Familienbetrieb in Palzing bei Freising kreiert ausgefallene Kompositionen aus Früchten und Gemüsesorten, die mit erlesenen Zutaten angereichert werden, wie etwa rote Erdbeere mit weißem Spargel oder Aprikose mit kandierten Mandeln und Minze. Bei der Produktion legt die Manufaktur großen Wert auf regional angebaute Produkte sowie auf seltene Obst- und Gemüsesorten. So werden für den Bratapfel-Fruchtaufstrich oder die Apfel-Chutney Früchte aus dem benachbarten Ampertal verwendet. Die Manufaktur präsentiert sich zum ersten Mal auf einer Messe und wird auf der FOOD & LIFE ein großes Sortiment an Pestos, Dressings, Marmeladen, Aufstrichen und Kuchen im Glas vorstellen.

Bio-Senfkreationen aus Niederbayern

Im niederbayerischen Rottal werden alte Senfgeheimnisse wieder erlebbar. Die Senfmühle Thomas Weber in Osterhofen stellt die Gewürzpaste nach traditionellem handwerklichem Rezept her. Die elf unterschiedlichen Senfkreationen enthalten nur natürlich ökologische Zutaten, denn in der Manufaktur sind sämtliche Aromen, Konservierungsstoffe und sonstige Zusatzstoffe tabu. Die meisten Rohstoffe werden von Bio-Erzeugern aus der Region bezogen. Außerdem legt die Senfmühle Wert auf einheimische Zutaten wie Honig, Rübenzucker, Weißwein- oder Apfelessig. Ob Bärlauch-, Schokolade-Chili-, Apfel- oder Estragon-Rucola-Senf - scharfe Geschmackserlebnisse sind auf der FOOD & LIFE garantiert.

Informationen für die Besucher

Die FOOD & LIFE findet vom 28. November bis 2. Dezember 2012 auf dem Messegelände München in der Halle C3 statt. Zu erreichen ist der Treffpunkt für Genießer über den Eingang West des Messegeländes. Die FOOD & LIFE ist täglich von 9:30 bis 19 Uhr geöffnet. Messebesucher können ihre Tickets übers Internet erwerben und dabei drei Euro sparen. Weitere Informationen unter www.food-life.de.