Suche



Veranstaltungen München

MAGIX
LokalnachrichtenRSS-Feed
EHC Red Bull München: Tim Bender wechselt auf Leihbasis nach Schwenningen
München, 31. Juli 2015. Der 20-jährige Verteidiger Tim Bender wechselt für
25-jähriges Jubiläum: Green City e.V. stellt Forderungen für eine nachhaltige Entwicklung Münchens
München, 31.07.2015. Mehr Gebäudebegrünung, ein Stopp der Kohleverbrennung
Neue Helfer für Hellabrunn
Seit 01.Mai 2015 sorgt eine Gruppe von Menschen mit Behinderung im Rahmen
Aschheim: Fünf Männer nach Autodiebstahl festgenommen
Am Mittwoch, 29.07.2015, gegen 22.30 Uhr, wurden durch Polizeibeamte der
Aubing: Brand in einem Hotelzimmer mit vier leicht verletzten Personen
München, 31.07.2015. Am Donnerstag, 30.07.2015, bemerkte ein
Schadensträchtiger Wohnungseinbruch in Oberhaching
Zu einem schadensträchtigen Wohnungseinbruch kam es im Zeitraum von
Joanne K. Rowling: Die Königin der Bestsellerlisten wird 50
31.07.2015. - Happy Birthday, Joanne K. Rowling! Die geistige Mutter von
Urlaubsgrüße per Messenger, Mail und Co. sind beliebt
Ob als Kurznachricht, Anruf oder E-Mail - gut zwei Drittel (64 Prozent)
Reißverschlusssystem - so funktioniert´s
Plötzliche Fahrbahnverengungen, vor allem auf Autobahnen, führen oft zu
Offizielle Deutsche Charts: Ska-Band Sondaschule debütiert in Top Ten
31.07.2015. - Die Sommerferien sind in vollem Gange, doch ganz ohne Schule
OB Reiter begrüßt Ausbau der städtischen Wohnungsfürsorge
München, 31.07.2015. Die Vollversammlung des Stadtrats hat eine
Keine Zerschlagung der Münchner S-Bahn
Die Münchner SPD wendet sich entschieden gegen den jüngsten Vorschlag der
TSV 1860: Sportdirektor Gerhard Poschner verlässt die Löwen
München, 30.07.2015. Der TSV 1860 München und Gerhard Poschner haben die
Mit dem Rad zur Grundschule: ADFC-Tipps für den sicheren Schulstart
Nur jeder fünfte Schüler in Deutschland fährt mit dem Rad zur Schule. Das
Schwabing: Radfahrerin missachtet die Vorfahrt eines Polizeifahrzeuges - eine Person leicht verletzt
München, 30.07.2015. Am Mittwoch, 29.07.2015, gegen 14.50 Uhr, fuhr eine
Wohnungseinbrecher in Grünwald unterwegs
München, 30.07.2015. Innerhalb kurzer Zeit, am Dienstag, 28.07.2015, und
Durchsuchungsaktion im Rotlichtmilieu
München, 30.07.2015. Am Mittwoch, 29.07.15, gegen 23.00 Uhr, führte das
Nachfrage nach IT-Sicherheit wächst kräftig
Der Umsatz mit Software und Services zur Verbesserung der IT-Sicherheit in
Tödlicher Unfall: Frau unter LKW gezogen und überrollt
München, 30.07.2015. Am heutigen Donnerstag, 30.07.2015, gegen 11.30 Uhr,
E-Government muss bürgerfreundlicher werden
Wer sich aktuell in Berlin ummelden möchte und dazu online einen Termin
Festnahme von drei ungarischen Fahrraddieben
München, 29.07.2015. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 43
Pasing:81-jähriger gehbehinderter Rentner in Wohnung überfallen
München, 29.07.2015. Ein 81-jähriger gehbehinderter Rentner hielt sich am
Schüsse aus dem Fenster - Täter festgenommen
München, 29.07.2015. Am 28.07.2015, gegen 16.50 Uhr, befand sich ein
Brandserie in Pasing geklärt - zwei Jugendliche festgenommen
München, 29.07.2015. Wie bereits berichtet, kam es am Montag, 08.06.2015
Kraftstoffpreise bröckeln weiter
Erfreuliche Nachrichten für die Autofahrer: Die Kraftstoffpreise sind
Wiedereröffnung: Stadtbibliothek Berg am Laim öffnet am 5. August 2015 die Türen
Nach planmäßigen Umbau- und Renovierungsarbeiten öffnet die
Vermisster 13-jähriger Münchner in der Türkei aufgegriffen
München, 28.07.2015. Am 21.07.2015 wurde ein 13-Jähriger aus München durch
Freitag, 31. Juli 2015: Umleitung in der Innenstadt wegen "Oper für alle"
Wegen der Veranstaltung "Oper für alle" am Max-Joseph-Platz wird die
Giesinger Grünspitz: Picknick und Kino unter freiem Himmel
Die Umweltorganisation Green City e.V. lädt am 7. August zu Picknick und
EHC Red Bull München: Goalie Niklas Treutle wechselt in die NHL
München, 29. Juli 2015. Münchens Torhüter Niklas Treutle spielt ab der
Sechstes Literaturfest München vom 18. November bis zum 6. Dezember 2015
Das sechste Literaturfest München findet vom 18. November bis zum 6.
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Geschwister-Scholl-Preis 2012 an Jürgen Dehmers

Der Kulturausschuss des Stadtrates der Landeshauptstadt München und der Vorstand des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V. haben beschlossen, den mit 10.000 Euro dotierten Geschwister-Scholl-Preis 2012 an Jürgen Dehmers für sein Buch "Wie laut soll ich denn noch schreien? Die Odenwaldschule und der sexuelle Missbrauch" zu vergeben.

Mit dem in diesem Jahr zum 33. Mal vergebenen Geschwister-Scholl-Preis wird jährlich ein Buch ausgezeichnet, das von geistiger Unabhängigkeit zeugt und geeignet ist, bürgerliche Freiheit, moralischen und intellektuellen Mut zu fördern und dem verantwortlichen Gegenwartsbewusstsein wichtige Impulse zu geben.

Der Jury unter dem Vorsitz von Dr. Jörg Platiel, Vorsitzender des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V., und Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers gehörten 2012 an: Susanne Beyer (Der Spiegel), Dr. Carolin Emcke (Publizistin), Prof. Dr. Martin H. Geyer (Ludwig Maximilians Universität / Historisches Seminar), Michael Krüger (Hanser Verlag), Dr. Susanne Mayer (Die Zeit), Prof. Dr. Ulrich Raulff (Deutsches Literaturarchiv Marbach), Thomas Rathnow (DVA), Klaus G. Saur (Verleger), Dr. Johan Schloemann (Süddeutsche Zeitung) und Cornelia Zetzsche (Bayerischer Rundfunk) sowie von Seiten des Stadtrates Dr. Reinhard Bauer (SPD), Siegfried Benker (Die Grünen / Rosa Liste) und Marian Offman (CSU). Beratende Mitglieder waren neben Dr. Hildegard Kronawitter (Weiße Rose Stiftung e.V.) von Seiten des Stadtrates Dr. Reinhold Babor (CSU) und Regina Salzmann (SPD).
 
Jurybegründung

"Jürgen Dehmers (Pseudonym) schildert in seinem 2011 erschienenen Bericht "Wie laut soll ich denn noch schreien. Die Odenwaldschule und der sexuelle Missbrauch" (Rowohlt-Verlag) präzise, was ihm und anderen Schülern angetan wurde, er beschreibt auch die Folgen einer Traumatisierung durch sexuellen Missbrauch - Gefühle der Ohnmacht, Angst, Wut, Ekel, Störungen der Persönlichkeitsentwicklung bis hin zu Suchtkrankheiten und Suizidgefahr. Opfer sexueller Gewalt äußern sich selten öffentlich. Was ihnen widerfahren ist, beschämt sie zu sehr. Dies machen sich Täter zunutze. Dass Jürgen Dehmers es gewagt hat, das Schweigen zu durchbrechen und zu benennen, was geschah, würdigt die Jury des Geschwister-Scholl-Preises als ein seltenes Beispiel von Mut.

Dehmers Buch beschreibt die Vorgänge an der Odenwaldschule als ein kriminelles, weit verzweigtes System von Tätern und Mitwissern, Macht und Gewalt. Er deckt die Mechanismen auf von Vertuschung, Verschweigen, Abhängigkeit, Bedrohung, die einen fortgesetzten Missbrauch erst möglich machen. Auch darin liegt eine große Leistung dieses Buches: dass es hinweist auf das Versagen von Zivilgesellschaft und Rechtsstaat, von Bürgern und Pädagogen bis hin zu Presse und Justiz, die darin scheitern, die Unversehrtheit von Kindern und Jugendlichen sicherzustellen, wie es die UN-Charta für die Rechte der Kinder verlangt.

Dehmers Buch ist ein notwendiger Appell, an Einzelne sowie an die Institutionen unserer Gesellschaft, solchen Missbrauch zu unterbinden sowie geeignete Maßnahmen zu ergreifen, die es erlauben, den Opfern zu helfen und die Täter zu stellen und zu bestrafen. Es fordert dazu auf, Zivilcourage zu zeigen und Verantwortung zu übernehmen und ist damit geeignet, dem Gegenwartsbewusstsein wichtige Impulse zu geben."

Die Verleihung des Preises findet im Rahmen des Literaturfests München (14. November bis 2. Dezember) am Montag, 26. November, um 19 Uhr, in der großen Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München statt (geschlossene Veranstaltung). Eine öffentliche Lesung ist für Dienstag, 27. November, 19 Uhr, im Gasteig, Rosenheimer Straße 5, geplant.