Suche



Veranstaltungen München

LokalnachrichtenRSS-Feed
Ein Viertel der Internetnutzer konnte Videos nicht abspielen
Diesen Satz sehen Internetnutzer häufig: "Dieses Video ist in Ihrer Region
Münchner Großunternehmen schließen Klimapakt mit der Stadt
15 Unternehmen vernetzen sich beim Klimaschutz
Dirigent Christian von Gehren erhält den Carl Orff-Preis 2016
01.07.2016. Der Dirigent Christian von Gehren erhält den Carl Orff-Preis
Games-Charts: "Rocket League" spielt sich in die Oberliga
01.07.2015. Im Fernsehen läuft die Fußball-EM, auf den Konsolen startet
Reiseapotheke an den Urlaubsstil anpassen
1. Juli 2016. Wer in Urlaub fährt, sollte vor allem bei Auslandsreisen
Senioren sind unsere Zukunft: Info-Tage am 5. und 6. Juli auf dem Tollwood Sommerfestival 2016
EIN WÜRDEVOLLES LEBEN IM ALTER GEHT ALLE ETWAS AN. Als alter Mensch hat
Was tun bei Führerscheinverlust im Ausland?
Wer seinen Führerschein im Ausland verloren hat, braucht dies nicht der
Sicherung der Passagen südlich der Josephspitalstraße
München, 30.06.2016. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat in
Stadtrat billigt Pläne für Hotel-Erweiterung und Parktiefgarage
München, 30.06.2016. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat in
Neubau einer Wohnanlage an der Plinganserstraße in Sendling
München, 30.06.2016. Das Ergebnis des Realisierungswettbewerbs für die
Umstrukturierung Grundstück Umspannwerk am Elisabethmarkt
München, 30.06.2016. Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat
Obersendling: Arbeiter durch Stromschlag verletzt
München, 30.06.2016. Am Mittwoch, 29.06.2016, gegen 13.00 Uhr, kam es in
Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt
München, 30.06.2016. Am Donnerstag, 30.06.2016, gegen 00.30 Uhr, kam ein
Trudering: Bauarbeiter unter Ytong-Steinen begraben
München, 30.06.2016. Am Mittwoch, 29.06.2016, gegen 09.20 Uhr, kam es zu
Temporäres Isarflussbad: Auf geht's zum 1. Münchner Isarpokal und dem 1. Münchner Isartreiben
Jetzt ist es amtlich! Diesen Sonntag, 3. Juli, 15.00 - 18.00 Uhr können
Jeder Sechste nutzt Bürosoftware in der Cloud
Viele Internetnutzer wollen an unterschiedlichen Orten und mit
Christina Hering ist Teil der Deutschen Olympiamannschaft
38 Tage vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis
Brennerautobahn wegen Bombenentschärfung gesperrt
Am Sonntagvormittag, 3.Juli, werden die italienische Brennerautobahn A 22
Obergiesing: Trickdiebstahl durch falsche Polizeibeamte
München, 29.06.2016. Am Donnerstag, 23.06.2016, gegen 11.20 Uhr,
Neuhausen: Ladendiebin attackiert Kaufhausdetektivin
München, 29.06.2016. Am Montag, 27.06.2016, gegen 12.30 Uhr, beobachtete
Giesing: Ladendiebstahl durch DNA-Treffer geklärt
München, 29.06.2016. Bereits am 10.02.2016, gegen 07.15 Uhr, bemerkte die
Trickdiebstahl in Mittersendling
München, 29.06.2016. Am Montag, 27.06.2016, gegen 10.30 Uhr, traf ein
Sendling: Geldbörse geraubt
München, 29.06.2016. Am Donnerstag, 23.06.2016, gegen 17.00 Uhr, befand
Straßenraub in der Maxvorstadt - Täter festgenommen
München, 26.06.2016. Am Dienstag, 28.06.2016, gegen 02.15 Uhr, befand sich
Brand eines Sofas im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Ottobrunn sorgt für Großeinsatz
Am Dienstag, 28.06.206, gegen 03:00 Uhr, ging über den Notruf bei der
Umrüstung von VW-Fahrzeugen im ADAC-Test wirksam
Im Mittelpunkt der Tests stand die Frage, ob sich die ausgeführten
40 Prozent der Unternehmen nutzen Online-Meetings
Der Kunde sitzt in Tokio, die Zweigstelle befindet sich in Brüssel und das
Vor allem Jüngere vermieten ihre Wohnung an Reisende
Jemand zum Blumengießen, keine Angst vor Einbrechern oder einfach ein paar
Tanz- und Theaterfestival Rampenlichter vom 19. - 29. Juli 2016
Tanz- und Theater von Kindern und Jugendlichen für ein breites Publikum -
Informationsveranstaltung: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - das geht jeden an
München, 28. Juni 2016. Am Donnerstag, 7. Juli 2016, informiert der
Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten aus München und Umgebung

Geschwister-Scholl-Preis 2012 an Jürgen Dehmers

Der Kulturausschuss des Stadtrates der Landeshauptstadt München und der Vorstand des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V. haben beschlossen, den mit 10.000 Euro dotierten Geschwister-Scholl-Preis 2012 an Jürgen Dehmers für sein Buch "Wie laut soll ich denn noch schreien? Die Odenwaldschule und der sexuelle Missbrauch" zu vergeben.

Mit dem in diesem Jahr zum 33. Mal vergebenen Geschwister-Scholl-Preis wird jährlich ein Buch ausgezeichnet, das von geistiger Unabhängigkeit zeugt und geeignet ist, bürgerliche Freiheit, moralischen und intellektuellen Mut zu fördern und dem verantwortlichen Gegenwartsbewusstsein wichtige Impulse zu geben.

Der Jury unter dem Vorsitz von Dr. Jörg Platiel, Vorsitzender des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V., und Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers gehörten 2012 an: Susanne Beyer (Der Spiegel), Dr. Carolin Emcke (Publizistin), Prof. Dr. Martin H. Geyer (Ludwig Maximilians Universität / Historisches Seminar), Michael Krüger (Hanser Verlag), Dr. Susanne Mayer (Die Zeit), Prof. Dr. Ulrich Raulff (Deutsches Literaturarchiv Marbach), Thomas Rathnow (DVA), Klaus G. Saur (Verleger), Dr. Johan Schloemann (Süddeutsche Zeitung) und Cornelia Zetzsche (Bayerischer Rundfunk) sowie von Seiten des Stadtrates Dr. Reinhard Bauer (SPD), Siegfried Benker (Die Grünen / Rosa Liste) und Marian Offman (CSU). Beratende Mitglieder waren neben Dr. Hildegard Kronawitter (Weiße Rose Stiftung e.V.) von Seiten des Stadtrates Dr. Reinhold Babor (CSU) und Regina Salzmann (SPD).
 
Jurybegründung

"Jürgen Dehmers (Pseudonym) schildert in seinem 2011 erschienenen Bericht "Wie laut soll ich denn noch schreien. Die Odenwaldschule und der sexuelle Missbrauch" (Rowohlt-Verlag) präzise, was ihm und anderen Schülern angetan wurde, er beschreibt auch die Folgen einer Traumatisierung durch sexuellen Missbrauch - Gefühle der Ohnmacht, Angst, Wut, Ekel, Störungen der Persönlichkeitsentwicklung bis hin zu Suchtkrankheiten und Suizidgefahr. Opfer sexueller Gewalt äußern sich selten öffentlich. Was ihnen widerfahren ist, beschämt sie zu sehr. Dies machen sich Täter zunutze. Dass Jürgen Dehmers es gewagt hat, das Schweigen zu durchbrechen und zu benennen, was geschah, würdigt die Jury des Geschwister-Scholl-Preises als ein seltenes Beispiel von Mut.

Dehmers Buch beschreibt die Vorgänge an der Odenwaldschule als ein kriminelles, weit verzweigtes System von Tätern und Mitwissern, Macht und Gewalt. Er deckt die Mechanismen auf von Vertuschung, Verschweigen, Abhängigkeit, Bedrohung, die einen fortgesetzten Missbrauch erst möglich machen. Auch darin liegt eine große Leistung dieses Buches: dass es hinweist auf das Versagen von Zivilgesellschaft und Rechtsstaat, von Bürgern und Pädagogen bis hin zu Presse und Justiz, die darin scheitern, die Unversehrtheit von Kindern und Jugendlichen sicherzustellen, wie es die UN-Charta für die Rechte der Kinder verlangt.

Dehmers Buch ist ein notwendiger Appell, an Einzelne sowie an die Institutionen unserer Gesellschaft, solchen Missbrauch zu unterbinden sowie geeignete Maßnahmen zu ergreifen, die es erlauben, den Opfern zu helfen und die Täter zu stellen und zu bestrafen. Es fordert dazu auf, Zivilcourage zu zeigen und Verantwortung zu übernehmen und ist damit geeignet, dem Gegenwartsbewusstsein wichtige Impulse zu geben."

Die Verleihung des Preises findet im Rahmen des Literaturfests München (14. November bis 2. Dezember) am Montag, 26. November, um 19 Uhr, in der großen Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München statt (geschlossene Veranstaltung). Eine öffentliche Lesung ist für Dienstag, 27. November, 19 Uhr, im Gasteig, Rosenheimer Straße 5, geplant.